Tipps für Alleinerziehende mit Kind: Mit Mama von Insel zu Insel

Tipps für Alleinerziehende mit Kind : Mit Mama von Insel zu Insel

Urlaub soll Erholung sein – für Kinder und Eltern. Schwierig wird das bei Alleinreisenden. Denn Abschalten ist schwer, wenn man immer alleine die Verantwortung trägt. Aber der Spagat ist machbar und das auf abenteuerliche Weise.

Urlaub soll Erholung sein — für Kinder und Eltern. Schwierig wird das bei Alleinreisenden. Denn Abschalten ist schwer, wenn man immer alleine die Verantwortung trägt. Aber der Spagat ist machbar und das auf abenteuerliche Weise.

Wer im Urlaub eine entspannte Zeit mit seinem Kind verbringen will, aber ohne Partner unterwegs ist, ist oftmals aufgeschmissen. Denn Kinder sind immer in Aktion und wollen Beschäftigung, während sich Erwachsene eher danach sehnen, auch mal die Seele baumeln zu lassen und frei von Terminstress den Tag zu genießen. Ist man alleine mit seinem Spross unterwegs, mutet das wie ein Spagat an, der nicht zu schaffen ist. Spannend darf es auch für Alleinreisende mit Kind sein, ob auf einer Adria-Kreuzfahrt oder einer Aktivwoche an der Costa Brava, ob beim Keltern auf dem Winzerhof oder dem Kälbchen füttern auf dem Bauernhof.

Auch Allein-mit-Kind-Reisende müssen nicht auf Sonne, Strand oder Berge und die Reise in die Ferne verzichten. Wer auf eigene Faust reist, der sollte daran denken, dass er vielleicht nicht pausenlos den Knirps selbst bespaßen möchte. Deshalb ist es hilfreich sich für Unterbringungsmöglichkeiten zu entscheiden, an denen man Gleichgesinnte trifft. Ein gutes Gleichgewicht von gemeinsamen Aktionen und eignen Freiräumen lässt die Ferien für alle zu einem tollen Erlebnis werden.

Im Urlaub zu Gast auf Höfen

Gute Voraussetzungen dafür bietet der "Urlaub auf dem Bauernhof". Wer sich rechtzeitig nach einem Hof umschaut, der findet viele Möglichkeiten: Neben Tieren, Reitmöglichkeiten oder dem Angebot im Stall mitzuhelfen, kann man hier auch mal eine Nacht im Heu schlafen, vielleicht eine Nachtwanderung mitmachen oder Lagerfeuerromantik genießen. Neben den klassischen Ferien auf dem Bauernhof gibt es zudem für Pferdeliebhaber auf dem Pferdehof oder Ferien auf dem Winzerhof.

Das ist nicht nur was für Weingenießer. Inmitten von Weinbergen wird man hier an die Hand genommen und kann viel über rote und weiße Trauben und die Weinherstellung lernen. Über 200 Weingüter stehen in Deutschland zur Auswahl, wenn es um andere Ferien geht. Manche Häuser bieten sogar Wellness für die Erwachsenen an. Wer das mag, kann sich hier prima eine Auszeit nur für sich nehmen. Die Kinder sind tagsüber in der Nähe, aber beschäftigt und lernen schnell Freunde kennen. Das entlastet Alleinreisende und zwingt sie nicht pausenlos dazu, dabei zu sein. Alles kann, nichts muss: Ist man selbst entspannt und hatte auch ein bisschen Zeit für sich, kann man auch gemeinsame Zeiten besser genießen.

Familienhotels mit Rundumservice

Wer selbst sehr unschlüssig ist, ob er den Urlaub mit Kind überhaupt alleine stemmen kann, ist sicher auch in einem Familienhotel gut aufgehoben. Hier gibt es viele Angebote für Kinder verschiedener Altersklassen, die Kinder stehen dort ganz im Mittelpunkt und man selbst findet Zeit zum auftanken und kann auch alleine mal eine Runde shoppen gehen. Nachteil allerdings: Familienhotels sind meist recht teuer.

Wellness und Aktivurlaub in Jugendherbergen

Ist das eigene Budget eher schmal bemessen, ist der Urlaub in einer Jugendherberge vielleicht das richtige. Auch dort gibt es spezielle Angebote für Alleinerziehende mit Kindern, die oft in den Schulferien angeboten werden. Nur für solche Angebote, die auf Kleinkinder abzielen liegen die Termine außerhalb der Schulferien. Das Programm, das geboten wird unterscheidet sich von Jugendherberge zu Herberge, so dass jeder etwas für seinen Geschmack finden kann: Geo-Caching, Kanufahren, Sprachreisen, Burgen erobern, Klettertouren in den Bergen — die Liste der Möglichkeiten ist lang. Einzige Voraussetzung für denjenigen, der dieses Angebot nutzen möchte: Er muss ins Deutsche Jugendherbergswerk eintreten. Kostenpunkt für eine Familienkarte 21 Euro im Jahr. Dafür hat er dann die Wahl zwischen rund 530 Jugendherbergen in Deutschland und 4.500 Jugendherbergen weltweit, was seine Urlaubsziele angeht. Ob Berchtesgarden, Lindau , Rügen oder Sylt — Berge oder Meer — alles ist möglich. Noch relativ neu ist nach Auskunft des Deutschen Jugendherbergswerk die Möglichkeit für Mutter und Tochter Wellnessurlaub zu machen oder für Väter und Söhne Aktivurlaub, der in Kooperation mit einer Sportschule stattfindet.

Die Reise in die Ferne — bloß nicht allein

Wer aber neben Urlaubszielen in Deutschland lieber in die Ferne schweift, der findet gut organisierte Reiseangebote auch fern ab von All-Inklusive: Kreuzfahrten für Familien mit Kindern, die natürlich auch Alleinreisende mit Sprösslingen buchen können, Ferien auf einem Weingut in Piemont oder eine Aktivreise an die Costa Brava, bei der mit dem Rad versteckte Küsten und malerische Dörfer geführt erkundet werden. Der Anbieter "vamos Reisen" hat seit seiner Gründung vor 25 Jahren auf Eltern-Kind-Reisen spezialisiert. 1987 startete das Unterfangen noch als kleiner Verein für "Bildung und Reisen", heute reisen mit ihm 34.500 Urlauber jährlich.

Uli Mühlenberger heißt der Firmengründer, der damals die Idee im Kopf hatte vom entspannten Urlaub, in dem Kinder Beschäftigungen finden, die ihnen Spaß machen und Eltern die so auch mal Zeit für sich hatten. In der Gründungszeit war die Betreuung der Kinder allerdings noch anders geregelt. Damals wechselten sich die mitreisenden Eltern gegenseitig mit der Betreuung der Kinder ab. Heute tun das Spezialisten, die von kreativen Workshops bis hin zum Kinder-Musical einiges für die Kinder und Jugendlichen organisieren. Hauptsache, es ist altersgerecht. Wichtig ist Mühlenberg bis heute die gute Mischung aus eigenen Aktivitäten und der gemeinsamen Zeit.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Urlaubstipps für Alleinreisende mit Kind

(wat)
Mehr von RP ONLINE