1. Leben
  2. Reisen
  3. Ratgeber

Wetter, Lastminute, Events: Das sind die besten Reiseziele im April

Wetter, Lastminute, Events : Das sind die besten Reiseziele im April

Die Osterferien stehen vor der Tür, und viele überlegen noch auf den letzten Drücker, ob sie nicht doch noch in den Flieger steigen sollten - nur viel Geld und Zeit, will keiner investieren. Wir verraten, in welche warmen Gefilde Sie jetzt noch günstige Reiseangebote finden - und was es dort zu erleben gibt.

Portugal - Im Sommer stehen die Liegestühle an der Algarve eng aneinander gereiht. Von Urlaubsidylle ist dann kaum etwas zu merken. Ein optimaler Zeitpunkt für alle, die sich angenehme Temperaturen um die 20 Grad wünschen, aber keine überfüllten Hotels und Küsten mögen ist der April die optimale Reisezeit. Einschränkungen gibt es in der Region um Faro dann keine. Es lohnt sich die Gegend zu erwandern, oder mit einem Mietauto die umliegenden Dörfer zu erkunden.

Malta - Auch auf Malta ist es im April schon schön warm - aber es gibt noch einen anderen Grund hier die Ferien zu verbringen: zwischen dem 25. und 30. April zeigen hier beim größten Feuerwerksfestival Europas die begabtesten Pyrotechniker was sie können.

Balearen - Mallorca, Ibiza, Menorca - Der Deutschen liebste Inselgruppe ist ein wunderbares Plätzchen für die Ostertage, oder für einen Kurzurlaub rund um den Maifeiertag. Zugegeben, richtig sommerlich warm wird es dann zwar noch nicht. Aber Frühling und Herbst gelten auf den Inseln dennoch als besonders schöne Monate. Grund dafür sind zum einen die vielen blühenden Bäume - Januar und Februar die Mandelbäume, ab März die Obstbäume) und natürlich, dass man dann die warmen Sonnenstrahlen noch bei relativ wenig Touristen genießen kann. Übrigens, Motorrad-Fans werden sich Ende April freuen, dann findet eine riesige Motorrad-Rundfahrt auf der Insel statt, an der jährlich rund 5000 Biker teilnehmen.

Kanaren - Wie könnte es anders sein, auch die Kanaren eignen sich für einen Urlaub im April. Dank ihrer Lage vor der afrikanischen Küste, bieten die Inseln im Grunde das ganze Jahr milde Temperaturen. Ab April beginnt die Anzeige auf dem Thermometer dann aber auch wieder nach oben zu klettern. Zwischen 20 und 24 Grad können Urlauber auf der Inselgruppe genießen.

Wer nicht empfindlich ist kann auch ins Meer springen, allerdings wird das Wasser nicht wärmer als etwa 18 Grad sein. Freuen können sich alle Ausdauersportler. Dank des Klimas, das warm, aber nicht zu heiß ist finden zu dieser Jahreszeit einige Wettbewerbe statt. So etwa der "Superbike-Bergmarathon" auf Teneriffa oder der multidisziplinäre "Club Victoria Raid" Wettkampf auf Gran Canaria, der auch für Hobby-Läufer oder Radfahrer geeignet ist.

Angemerkt sei allerdings, dass die Angebote rund um die beiden beliebten Inselgruppen Kanaren und Balearen schon extrem knapp sind - vor allem günstige All-inclusive-Reisen kann man jetzt noch am besten für die letzte April- und erste Mai-Woche buchen (zum Beispiel hier für Mallorca; oder hier für Fuerteventura).

  • Fotos : Türkei - diese Orte müssen Sie gesehen haben
  • Fotos : Ibiza - Strandschönheit und Partyinsel
  • Fotos : Dubai - Mega-Metropole in der Wüste

Marokko - Der in Deutschland so wechselhafte April ist tatsächlich einer der besten Monate für eine Reise nach Marokko. Zwar sind hier die klimatischen Bedingungen je nach Region recht unterschiedlich, doch beispielsweise an den nordwestlichen Küstenregionen um Agadir und auch in der Hauptstadt Marrakesch können Touristen jetzt schon rund 25 Grad genießen. Im Juni und Juli kann es gerade im Landesinneren bei 30 Grad und mehr erdrückend heiß werden, und auch die beliebten Wüstentouren durch die Sahara sind dann extrem anstrengend.

Zypern - Wegen des subtropischen Mittelmeerklimas und den seltenen Regentagen, ist die Insel in der ersten Jahreshälfte am besten zwischen April und Juni zu bereisen. Ab April zieht das Wetter deutlich an. Die 20-Grad-Marke wird dann geknackt. Im Mai können es sogar schon rund 30 Grad werden. Ein weiterer Vorteil sind die günstigen Preise, die einen Urlaub auf Zypern derzeit zu einem echten Schnäppchen machen.

Dubai - Luxus und heiße Temperaturen finden Urlauber auf jeden Fall in Dubai. Hier liegen die Temperaturen das ganze Jahr bei mindestens 25 bis 35 Grad - auch im April. Das Meer ist herrlich warm und klar, und wer nicht nur am Pool liegen möchte bekommt auch noch viel zu sehen. Denn die extravaganten architektonischen Bauten mitten in der Wüste Dubais versetzen Besucher immer wieder ins Staunen, allen voran die künstliche Palmeninsel Palm Jumeirah, das Burj al Arab Hotel oder einer der höchsten Türme der Welt, der knapp 830 Meter hohe Burj Khalifa.

Türkei - Auch die Türkei gehört mit ihren vielfältigen Urlaubsmöglichkeiten zu den beliebtesten Reisezielen. Da der Hochsommer im Juni und Juli oft als zu drückend erlebt wird, eignen sich Frühling und Herbst perfekt für einen Trip an die Ägäis und die türkische Riviera. Zudem ist die Türkei der perfekte Ort für Lastminute-Bucher. Denn während es auf den Kanaren und Balearen jetzt schwierig ist noch Angebote unter 500 Euro zu bekommen, gibt es nach Side und Co noch diverse Oster-Angebote (zum Beispiel hier). Wer allerdings die Besonderheiten rund um Kappadokien und den Osten Anatoliens sehen will, der muss dann doch bis Juni warten. Denn so manche Straßen sind zwischen Dezember und April wegen Kälte und Schneefall unpassierbar.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Gran Canaria: Insel des schönen Wetters

(ham)