Auch für Individualisten: Pauschalurlaub: Das Rundum-Sorglos-Paket

Auch für Individualisten : Pauschalurlaub: Das Rundum-Sorglos-Paket

Pauschalreisen bieten mehr als 14 Strandhotel mit Buffet zum Abendessen. Tatsächlich ist das breite Angebot an Pauschalreisen auch für Individualtouristen interessant, die aus einer Vielzahl an Flügen, Destinationen und Hotels wählen und sich dabei den besten Preis sichern.

Per Definition besteht eine Pauschalreise aus mindestens zwei touristischen Einzelleistungen, die als Paket zu einem meist günstigen Gesamtpreis von einem Veranstalter angeboten werden. Diese touristischen Einzelleistungen umfassen zum Beispiel Flug und Transfer, Unterbringung, Verpflegung, Betreuung und Animation, Versicherung, kulturelle oder sportliche Leistungen am Ferienort sowie der Mietwagen.

Im Klartext heißt also Pauschalurlaub: Einmal bezahlen und einen kompletten Urlaub genießen. Das erleichtert gerade für Familien die Kostenplanung ungemein, da je nach Reise-Paket nur mit sehr wenigen Zusatzkosten am Urlaubsort zu rechnen ist. Das Ferienziel bleibt dabei ganz dem Urlauber selbst überlassen, da es heutzutage in nahezu jeden Flecken der Welt günstige Pauschalreise-Angebote zu buchen gibt. Die Urlaubstrends für die Pauschalreise im Jahr 2015 kann man beispielsweise im Reiseblog von Neckermann Reisen nachlesen.

Warum Pauschalreisen fast immer günstiger sind

Wichtigster Pluspunkt für den Pauschalurlaub ist neben der einfachen Buchung auch der unschlagbare Preis. Bucht man als Privatperson Flug, Hotel, Verpflegung und Mietwagen separat, kommt man in der Regel deutlich teurer davon. Große Reiseveranstalter wie Neckermann Reisen oder Thomas Cook Reisen können mit den Airlines, den Hotels und Co. einfach ganz andere Preise verhandeln, von denen dann eben der Pauschaltourist profitiert. Urlaub einfach, bequem und günstig!

Außerdem hat man als Urlauber immer einen Ansprechpartner, sollten Probleme oder Fragen auftauchen. So muss man sich nicht in der Fremde mit verschiedenen Dienstleistern herumärgern. Einfach ein Anruf beim Reiseveranstalter, und schon wird sich um alles gekümmert, während man selbst die Ferien weiter genießen kann.

Die Tradition der Pauschalreise

Als erste Pauschalreise gilt eine von dem Paptistenprediger Thomas Cook organisierte Bahnreise von Leicester nach Loughborough, die am 5. Juli 1841 stattfand. Im Preis einbegriffen waren die Kosten für die Fahrt sowie die Verpflegung während des Trips. Die erste Pauschalreise ins Ausland organisierte Cook am 17. Mai 1861. Die Reise ging für englische Arbeiter per Bahn und Schiff nach Paris.

Pauschalreisen für Individualisten

Seit diesen ersten Pauschalreisen hat sich viel getan. So gibt es heute nicht nur Komplettangebote für Flug, Transfer, Hotel und Verpflegung an einem bestimmten Urlaubsort. Auch komplette Rundreisen werden als Pauschalurlaub angeboten. Ob als gemeinsame Reise mit dem Bus oder individuell mit dem Mietwagen bleibt dem Urlauber dabei ganz selbst überlassen. Der Urlauber kann sich auch seine Pauschal-Rundreise im Baukastenprinzip individuell zusammenstellen — die perfekte Kombination aus bequemen Pauschaltourismus und individueller Entdeckungstour.