1. Leben
  2. Reisen
  3. News

Der Qualm-Atlas: Wo im Urlaub noch geraucht werden darf

Der Qualm-Atlas : Wo im Urlaub noch geraucht werden darf

Düsseldorf (RPO). Ab Anfang Juli ist Deutschland weitestgehend rauchfrei. Auch in NRW, in Berlin und in Thüringen darf nun nicht mehr geraucht werden. Egal, werden viele Raucher denken, ich fahre ohnehin erst einmal in den Urlaub. Wo Sie im Ausland noch qualmen dürfen. Und wo Sie es besser lassen sollten.

In Deutschland haben es Raucher zunehmend schwer. In Kneipen und Restaurants ist das Rauchen ab sofort verboten, es sei den es gibt speziell abgetrennte Raucherzimmer. Und selbst die gibt es nicht in allen Bundesländern. Jetzt in der Ferienzeit können passionierte Raucher noch einmal nach Herzenslust ihrem Laster frönen, vorrausgesetzt sie fahren in ein raucherfreundliches Urlaubsland.

Zwar gelten in den meisten beliebten Urlaubsländern mittlerweile Rauchverbote. Dennoch gibt es ein paar Ausnahmen. Inseln der seligen Raucher sozusagen. Dazu gehört beispielsweise Bulgarien. Wer im Sommer am Schwarzen Meer am Strand liegt, darf sich abends im Restaurant oder in der Disko noch genüsslich seine Zigarette anzünden.

Und auch im Lieblingsurlaubsland der Deutschen — in Spanien — sind die Gesetze noch nicht so streng. Große Raststätten müssen einen Raucherraum einrichten. Kleinere Bars und Restaurants dürfen noch selber entscheiden, ob sie ein Raucherlokal sein wollen oder nicht. Gerade auf den Balearen entscheiden viele Wirte zugunsten der Raucher.

In welchen Urlaubsländern Sie noch ungestört Qualmen dürfen und wo Sie Ihre Zigaretten besser Zuhause lassen, erfahren Sie in unserer Fotostrecke.