WLAN für Kanadas Nationalparks: Surfen und Chatten in der Wildnis

WLAN für Kanadas Nationalparks : Surfen und Chatten in der Wildnis

In zahlreichen kanadischen Nationalparks soll den Besuchern künftig WLANzur verfügen stehen. In der Regel werde dieses Angebot für die Touristen kostenlos sein, sagte Andrew Campbell, Vizepräsident von Parks Canada, der Zeitung "Calgary Herald".

Nur dort, wo das Angebot besonders kostenintensiv einzurichten und zu unterhalten sei, denke man über eine Gebühr für den WLAN-Service nach. Noch in diesem Jahr sollen zwischen 25 und 50 Hotspots in den bedeutendsten Parks entstehen, in den kommenden Jahren soll die Zahl auf etwa 100 anwachsen. Die Hotspots werden auf Campingplätzen und in der Nähe von Touristeninformationszentren eingerichtet.

(dpa)