1. Leben
  2. Reisen
  3. News

Nacktbaden: Die schönsten FKK-Hotels der Welt

Wo sich Nacktbaden lohnt : Die elf schönsten FKK-Hotels der Welt

Ob beim nackten Schnorcheln in der Karibik, textilfreien Relaxen auf großen Himmelbetten in Frankreich oder FKK-Baden auf Mallorca - wir zeigen elf paradiesische Hotels, in denen Urlauber völlig unbekleidet entspannen können.

Nackt am Pool, nackt am Strand, nackt an der Bar - für alle, denen FKK an Ost- und Nordseestrand nicht genug ist, gibt es verschiedene FKK-Hotels, in denen Hautzeigen das Allernormalste ist. Frei von Stoff können sich Frauen und Männer hier ganz ungezwungen der Sonne hingeben.

>>Liste: Die 11 schönsten FKK-Hotels<<

Ein kleines eigenes FKK-Dorf an einem feinen Sandstrand ist etwa das Hidden Beach Resort in Mexiko. Hier haben nur Erwachsene Zutritt. Klamotten trägt hier niemand. Sogar in der Disco kann man im reinen Adam-und-Eva-Kostüm eine Flotte Sohle hinlegen.

Ein anderes Naturisten-Juwel ist das Hotel Vritomartis in Griechenland. Die charmante Hotel-Anlage liegt etwa 75 Kilometer südlich von Chania direkt bei dem idyllischen Fährhafen Chora Sfakion auf einem Hochplateau vor der prachtvollen Kulisse der 2.000 Meter hohen Weißen Berge. Besonders romantisch: Neben der klassischen Anlage mit Pool bietet das Hotel Nacktbadern auch intime Buchten zum Relaxen.

Welches das erste FKK-Hotel auf Mallorca ist, in welchem Hotel in der Karibik Naturisten am besten ihre Nacktheit feiern können und wo in Deutschland sich ein Urlaubsabstecher der hüllenlosen Art lohnt, sehen Sie in unserer Bilderstrecke.

Tipps für Naturisten-Neulinge

Wer sich zum ersten Mal an einen FKK-Strand legt, ist vielleicht im ersten Moment etwas unsicher. Unnötig jedoch, denn hier sind Naturisten wirklich unter Gleichgesinnten. Egal, ob der Strand in der Nähe eines FKK-Hotels liegt oder nur ein Strandabschnitt ist.

>>Überblick: Sex am Strand - wo ist es erlaubt, wo nicht?<<

Regeln gibt es wenige. Die sollten dafür unbedingt beherzigt werden, um sich Freunde zu machen. Gaffen beispielsweise ist auch an stofffreien Stränden ein absolutes No-Go. Das Motto ist hier: Wir sind alle gleich. Egal, ob rund oder dürr, niemand mustert den anderen unangenehm.

Das gleich gilt für Videos oder Fotos. Naturisten unter sich vertrauen einander und wollen ihr Bild nicht morgen auf einer Internet-Seite sehen - jedenfalls ganz sicher nicht ungefragt.

Im Gegenzug zu dieser Wahrung der Intimsphäre ist Nacktheit tatsächlich (Pflicht-)Programm an FKK-Stränden. Bis auf kleine luftige Sachen als Sonnenschutz sollten hier wirklich keine Textilien getragen werden. Das wirkt sonst fehl am Platz und störend.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die 11 schönsten FKK-Hotels in aller Welt

(ham)