Nach IS-Anschlägen: Istanbul-Reisende können kostenlos stornieren

Türkei: Istanbul-Reisende können kostenlos stornieren

Nach Terroranschlägen in der Türkei und in Brüssel bieten mehrere Reiseveranstalter eine kostenlose Umbuchung für Tickets in die Türkei an.

Die großen deutschen Reiseveranstalter bieten derzeit gebührenfreie Umbuchungen und Stornierungen für Reisen nach Istanbul an. Bei Tui und Thomas Cook mit dem Türkei-Spezialisten Öger Tours gilt das für Abreisen bis einschließlich 31. März 2016, teilten die Veranstalter mit.

DER Touristik erweitert die Frist für kostenlose Umbuchungen und Stornierungen von Istanbul-Reisen bis 30. April. Wer seinen Urlaub nach Ablauf der jeweiligen Fristen gebucht hat, muss auf die Kulanz der Veranstalter hoffen. Wegen der Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes könnten Städtereisen nach Istanbul nicht mehr wie gebucht durchgeführt werden, begründet ein Sprecher von Thomas Cook die aktuelle Entscheidung. Das Auswärtige Amt rät Reisenden derzeit, öffentliche Plätze und touristische Attraktionen zu meiden.

  • Fotos : März 2016: Istanbul: Selbstmordanschlag auf der Istiklal-Straße

Für Badeurlaub an der türkischen Küste gelten unverändert die bestehenden Konditionen der Reiseveranstalter. Eine Pauschalreise dorthin kann nicht ohne Gebühren storniert werden. Wer seine Reise nach Istanbul ohne einen Veranstalter gebucht hat, muss sich direkt an seine Airline wenden.

(dpa)