Griechenland-Krise: Kaum Auswirkungen auf Touristen

Griechenland-Krise: Kaum Auswirkungen auf Touristen

Berlin (RPO). Griechenland-Touristen werden in diesem Jahr kaum Auswirkungen der Finanzkrise des Landes spüren. Nur Individual-Touristen müssten mit Preiserhöhungen rechnen, erklärte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft, Klaus Laepple, auf der Eröffnungspressekonferenz der Internationalen Tourismusbörse (ITB).

Die Finanzprobleme dürften keine Auswirkungen auf das Reiseverhalten der Deutschen haben: "Ich gehe davon aus, es wird praktisch keine Auswirkungen haben", sagte Laepple. Der Pauschal-Urlauber werde von der Krise nichts merken.

Die ITB öffnet am Mittwoch für Fachbesucher und am Wochenende auch für Privatbesucher ihre Pforten. Auf der weltweit führenden Messe der Reiseindustrie zeigen 11.127 Aussteller aus 187 Ländern auf dem Messegelände unter dem Funkturm ihre Produkte.

(apd/mais)