In Österreich wird Benimm-Broschüre für Gäste aus Arabien verteilt

"Nicht auf dem Boden essen" : Österreich: Benimm-Broschüre für arabische Gäste

Angesichts ihrer großen Zahl erhalten arabische Touristen bei ihrer Ankunft in der österreichischen Urlaubsregion Zell am See-Kaprun nun eine Art "Knigge".

In der achtseitigen Benimm-Broschüre "Where cultures meet" würden sie zum Beispiel gebeten, in den Hotelzimmern nicht auf dem Boden zu essen, schreiben die "Salzburger Nachrichten" (Montag).

Auch heißt es in dem "Knigge": "Die in Österreich ausgeschriebenen bzw. angegebenen Preise sind Fixpreise und sind nicht verhandelbar."

Weil viele arabische Staatsbürger die Verkehrsschilder nicht lesen könnten, es zu brenzligen Verkehrssituationen komme oder falsch geparkt werde, weist die Broschüre außerdem auf ein leistungsfähiges Taxi-System in der Region hin.

Araber sind dort im Sommer mit mehr als 470.000 Übernachtungen nach den Deutschen die zweitstärkste Besuchergruppe, sagte der Geschäftsführer der Salzburger Land Tourismus Gesellschaft, Leo Bauernberger, der Nachrichtenagentur APA. "Araber lieben dieses Angebot hier, das klare Wasser, den See, die Kühle, den Schnee."

(dpa)