Das sind die Top Ten: In diesen Hotels wurde Geschichte geschrieben

Das sind die Top Ten: In diesen Hotels wurde Geschichte geschrieben

Düsseldorf (RPO). Übernachten, wo Martin Luther King seine berühmte "I-have-a-Dream"-Rede schrieb, wo Kaiserin Sissi Erholung suchte oder der Dalai Lama sein Haupt bettete: Wir präsentieren zehn historische Hotels, in denen die Besucher auf den Spuren berühmter Gäste wandeln können.

In Washington, Brüssel, London, Sevilla oder Bonn verwöhnen diese Herbergen mit Geschichte ihre Gäste mit erstklassigem Service in historischem Flair. Der Hotelpreisvergleich www.trivago.de hat die zehn Hotels mit den besten Bewertungen von Reisenden zusammengestellt.

Sieger wurde das Beau-Rivage Palace in Lausanne. Vom Ufer des Genfer Sees blicken Gäste des Fünf-Sterne-Hotels bis in die schneebedeckte Alpen. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1861 haben sich hier weltberühmte Persönlichkeiten die Klinke in die Hand gegeben. Hier fand die Krönung von König Hussein von Jordanien und die Unterzeichnung der Wiederaufbauverträge nach dem Ersten Weltkrieg statt.

Prominente Besucher, wie Nelson Mandela, Charlie Chaplin und Victor Hugo stehen auf der langen Gästeliste des Hauses. Staatsmänner und Prominente gehen auch heute noch ein und aus. Ein Gourmetrestaurant, ein mit 75.000 Flaschen bestückter Weinkeller und die 168 luxuriösen Zimmer und Suiten machen das Beau-Rivage Palace zu einem einmaligen Domizil am Genfer See. Dafür muss man aber auch mindestens 276 Euro hinlegen.

  • Breidenbacher Hof in Düsseldorf : Ein Hotel voller Geschichten und Geschichte

Aus der jüngeren deutschen Geschichte wohlbekannt ist das Steigenberger Grandhotel Petersberg in Bonn mit seinem Panoramablick über das Siebengebirge und das Rheintal. Das Hotel ist seit 1987 offizielles Gästehaus der Bundesrepublik und schaffte es auf Platz sechs des Rankings.

Königin Elisabeth II nächtigte hier im Mai 1965 bei einem Staatsbesuch am Rhein. Auch der Dalai Lama logierte bereits hier, er zog aber den Boden seiner Suite den bequemen Betten vor. 1995 gaben sich Michael und Corinna Schumacher in der Kapelle auf dem Petersberg das Ja-Wort. In den 99 Zimmern und Suiten des Hauses zeugen zahlreiche Kunstwerke und Antiquitäten von der bedeutenden Vergangenheit des Fünf-Sterne-Hauses. Das Gute für den "Normalo"-Gast von heute: Das Haus ist das günstigste unter den Top Ten, ein Zimmer gibt es schon ab 84 Euro.

Wer historischen Amouren nachspüren oder nacheifern will, sollte sich im Grand Hotel Cadogan in London einquartieren - Platz 9 des Rankings. Seit seiner Eröffnung im Jahr 1887 ist das Haus bekannt für die Liebschaften seiner prominenten Gäste. Sowohl gekrönte Häupter, wie König Edward, als auch Schriftsteller wie Oscar Wilde nutzten das Hotel für romantische Rendez-Vous. Die 65 Zimmer und Suiten des Hauses sind modern gestaltet, verraten aber einen mittelalterlichen Touch.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Top Ten der historischen Hotels

(mais/kpl)