Marokko: Golfstaaten wollen in Tourismusbranche investieren

Marokko : Golfstaaten wollen in Tourismusbranche investieren

Drei Golfstaaten haben am Donnerstag eine Milliardeninvestition in den Tourismussektor in Marokko angekündigt. Bei einem Treffen mit König Mohammed VI. in Rabat unterzeichneten Vertreter aus Kuwait, Katar und den Vereinigten Arabischen Emiraten hierfür einen Vertrag zur Einrichtung eines mit 2,5 Milliarden Dollar (1,85 Milliarden Euro) ausgestatteten Fonds.

Mit dem katarischen Emir Hamad bin Chalifa Al Thani wurden zudem weitere Abkommen zur wirtschaftlichen Zusammenarbeit vereinbart. Die Mitglieder des Golfkooperationsrates hatten zuletzt wiederholt angekündigt, die Monarchien in Marokko und Jordanien wirtschaftlich unterstützen zu wollen.

(APD)