1. Leben
  2. Reisen
  3. News

Prunk und Disco-Glitzer: Die schönsten Weihnachtsbäume

Prunk und Disco-Glitzer : Die schönsten Weihnachtsbäume

Düsseldorf (RPO). Mit gigantischen Glitzerbäumen feiert fast die ganze Welt Weihnachten. Funkelndes Lametta, bunte Kugeln, blinkende Glühlämpchen, es werden keine Mühen gescheut, um den Baum der Bäume in eine echte Sehenswürdigkeit zu verwandeln.

Amerika liebt XXL und greift besonders tief in die Deko-Kiste. Der berühmteste Weihnachtsbaum der USA steht am Rockefeller Center in New York. 22 Meter ist er hoch, 30.000 Leuchtdioden sorgen für funkelnden Lichterglanz. Jedes Jahr lockt die riesige Tanne Tausende Besucher an.

Washington bietet durchaus ernst zu nehmende Weihnachts-Konkurrenz. Sehenswert ist der mit zahllosen goldenen Lichterketten behangene Baum am Capitol. Auch das mit tausenden kleiner Kugeln, Päckchen und Geschenken üppig geschmückte Exemplar am Weißen Haus macht viel her.

Andere Länder, andere Deko-Sitten. Quietschbunt geht es in Osteuropa, Asien und Südamerika zu. Bei Athens Christbaum sieht man vor lauter Lämpchen das Grün nicht mehr. Brasilien hat den größten schwimmenden Weihnachtsbaum der Welt, bunt erleuchtet von 2,9 Millionen Miniaturglühbirnen. In Jakarta steht ein Weihnachtsbaum aus 850.000 knallgrünen Legosteinen.

Ganz anders in Berlin. Als hätte die Finanzkrise auch die Weihnachtskasse geleert, zieren simple Glühbirnen und schlichter roter Christbaumschmuck die Tanne vor dem Brandenburger Tor.

(mais/csi)