Schlemmen bei Sterneköchen: Deutschlands beste Gourmet-Hotels

Schlemmen bei Sterneköchen: Deutschlands beste Gourmet-Hotels

Düsseldorf (RPO). In vielen Hotels kommt bodenständige Hausmannskost mit den üblichen Ausflügen in die Pizza- und Pastaabteilung auf den Tisch. Wer im Urlaub in der Luxusliga speisen will, sollte ein Gourmet-Hotel wählen. Hier kreieren Sterneköche feinste Gaumenkitzel. Wir präsentieren Deutschlands Top Ten.

In diesen Luxusherbergen stehen Köche mit mindestens zwei Michelin-Sternen am Herd. Natürlich finden sich Gourmet-Herbergen in der Großstadt wie The Regent in Berlin, aber auch in der Provinz hat man von Schleswig-Holstein bis Bayern die Qual der Wahl. Der Hotelpreisvergleich trivago.de hat die zehn populärsten Gourmet-Hotels ermittelt, die von Reisenden am besten bewertet wurden.

Wer mehr als Sättigungsbeilagen auf dem Teller erwartet, muss natürlich etwas tiefer in die Tasche greifen. Victor's Residenz-Hotel Schloss Berg in Perl im Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und Luxemburg, ist mit einem Übernachtungspreis von 151 Euro das günstigste der Schlemmerhotels.

Das Hotel ist in einem Renaissance-Schloss untergebracht und liegt mitten in den Weinbergen im Moseltal. In "Victor's Gourmetrestaurant Schloss Berg" verwöhnt Sternekoch Christian Bau seine Gäste mit zeitgemäßer, leichter und weltoffener Küche. Eine Probe des weltberühmten Moselweins bei den ansässigen Winzern sollten sich die Besucher nicht entgehen lassen.

Am oberen Ende der Preisskala (Doppelzimmer ab 470 Euro) liegt das Hotel Bareiss in Baiersbronn im Schwarzwald. Im Feinschmecker-"Restaurant Bareiss". kreiiert Sternekoch Claus-Peter Lumpp klassische Gaumenfreuden mit moderner Note, wie Variationen von Gänsestopfleber oder Lammrücken und Geschmortes mit Zwiebelrisotto. Kalorienbomben können auf über 500 Kilometer Wanderwegen wieder abtrainiert werden.

Aber auch fast um die Ecke liegen zwei Gourmetherbergen erster Klasse. Im Grandhotel Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach lädt das Gourmetrestaurant "Vendôme" zum eleganten Diner ein. Sternekoch Joachim Wissler serivert puristische und außergewöhnliche Gerichte der französischen Küche. Geschlemmt wird in modernem Ambiente, geprägt von Zebranholz, edlem Kalkstein und farbigem Glas.

Das Schlosshotel Lerbach, ebenfalls in Bergisch Gladbach, liegt mitten in einer Park- und Waldlandschaft. Genuss ist oberste Pflicht. Im "Gourmetrestaurant Lerbach" kocht Nils Henkel getreu seinem "Pure Nature"-Konzept Menüs, die durch Aromen, Kräuter und Texturen zu ausbalancierten Geschmackserlebnissen werden. Der Sternekoch hegt eine besondere Leidenschaft für Fisch und Meeresfrüchte, die die Gäste im lichtdurchfluteten Wintergarten oder im Kaminzimmer genießen können.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die zehn besten Gourmet-Hotels

(mais)