Weltrekord in Ostfriesland: Der schiefe Turm von Suurhusen

Weltrekord in Ostfriesland : Der schiefe Turm von Suurhusen

Der schiefste Turm der Welt steht nicht, wie oft vermutet, in Pisa, sondern im ostfriesischen Örtchen Suurhusen in der Nähe von Emden. Der Turm mit einer Neigung von 5,19 Grad gehört zu der evangelischen Kirche des Ortes.

Der Kirchturm wurde im Jahr 1450 an die zuvor turmlose Kirche angebaut. Aus Eichenstämmen wurde ein solide erscheinendes Fundament errichtet. Durch den sinkenden Grundwasserspiegel in der Region begannen die Eichenstämme jedoch zu verfallen. Die Suurhusener Bürger bemerkten erstmals 1885, dass mit ihrem Kirchturm etwas nicht stimmt. Der Kirchturm begann sich zur Seite zu neigen. Bei den ersten Messungen 1925 wurde schließlich ein Überhang der Kirchturmspitze von 1,13 Meter festgestellt.

In Folge dessen starteten die ersten Rettungsaktionen für den Suurhusener Kirchturm. Die schweren, zwölf Meter hohen, Dachreiter wurden entfernt, um den Turm zu entlasten. Das Gemäuer versank jedoch weiterhin immer tiefer im Boden.

1975 drohte der Kirche das Aus

Auf Grund der zu hohen Kosten konnten keine weiteren Reparaturarbeiten vorgenommen werden. Der Überhang betrug schon 2,16 Meter als der Kirche 1975 das Aus drohte. Die Orgel wurde verkauft, die Fenster vernagelt — das gesamte Gebäude durfte nicht mehr betreten werden. Der Kirche drohte der endgültige Verfall.

Im Jahr 1982 kam dann wieder neuer Wind in die Kichturm-Frage. Durch das Engagement einiger Freiwilliger und der Hilfe von Spezialfirmen wurden elf Pfähle zur Stabilisierung angebracht, davon acht außen und drei im Inneren des Turms. Durch die Renovierungsarbeiten wurde die Kirche nach und nach wieder nutzbar. Am 14.Oktober 1985 war es dann soweit, die Kirche wurde mit einem Festtagesgottesdienst nach über zehn Jahren wieder eröffnet.

Das Absacken des Turms konnte jedoch erst durch eine weitere Maßnahme gestoppt werden. Ein Stahlkorsett wurde errichtet, was das Absacken 1996 schließlich stoppte. Mit einem Überhang von 2,43 Metern und einem Neigungswinkel von 5,19 Grad ging der Schiefe Kirchturm von Suurhusen ins Guinness-Buch der Rekorde ein. Zum Vergleich: Der schiefe Turm von Pisa bringt es gerade einmal auf eine Neigung von 3,97 Grad.

Die Kirche wurde mit den Jahren zur Touristen-Attraktion. Sechs- bis achttausend auswärtige Besucher besichtigen den Schiefen Turm von Suurhusen pro Jahr.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist der schiefste Turm der Welt in Suurhusen

(anch/csi/anch)
Mehr von RP ONLINE