Ersten Linien zwischen Köln und München: ADAC und Post bringen eigene Fernbuslinien raus

Ersten Linien zwischen Köln und München : ADAC und Post bringen eigene Fernbuslinien raus

Auf dem boomenden Markt für Fernbus-Reisen mischen nun auch die Deutsche Post und der ADAC mit. Am Dienstag startete - wie vorgesehen - der "Probebetrieb" für den ADAC-Postbus des Autoclubs und des Logistikkonzerns.

Das gab ein ADAC-Sprecher in München bekannt. Ab November sollen dann weitere Strecken folgen. Aus Sicht der Unternehmen sei dies der "offizielle Startschuss". Im Probebetrieb werde nun etwa geprüft, ob die Buchungen von Reisenden reibungslos klappten.

ADAC und Post nahmen am Dienstag auf zwei Strecken zwischen Köln und München den Betrieb auf. Die eine Verbindung führt über Stuttgart, die andere über Nürnberg.

Mittelständische Unternehmen, die auf dem erst zu Jahresbeginn geöffneten Fernbus-Markt aktiv sind, hatten im Vorfeld den Einstieg von Post und ADAC kritisiert. Der Logistik-Konzern ist noch zu einem Fünftel in Staatshand. Aufgabe des Autofahrerclubs ist es den Kritikern zufolge, die Interessen seiner Mitglieder durchzusetzen - und nicht das Erzielen von Gewinnen.

(AFP)