Mallorca: Neue Unwetter auf den Balearen angekündigt

Neue Unwetter auf den Balearen: Mallorca kommt nicht zur Ruhe

Die Inselbewohner auf Mallorca sind immer noch dabei, die Folgen der letzten starken Regenfälle zu beseitigen - da drohen schon die nächsten Starkregenfälle und Sturm.

Die Herbstferien haben gerade erste begonnen. Für viele Urlauber ist das die perfekte Gelegenheit, um auf Mallorca Sonne zu tanken, bevor der deutsche Winter anbricht. Doch auf der Baleareninsel ist es derzeit alles andere als sonnig. Erst vor wenigen Tagen haben heftige Unwetter im Nordosten der Insel für starke Überschwemmungen gesorgt. Nun drohen erneut Starkregen und Sturm. Wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet, hat der spanische Wetterdienst Aemet für den Donnerstag die Warnstufe Gelb auf der Insel ausgegeben. Demnach soll es auf der ganzen Insel zu starken Regenfällen kommen.

„Über dem Mittelmeerraum liegt ein Tiefdruckgebiet, das zahlreiche Gewitter mit sich bringt“, sagt ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). „Davon wird auch der Raum um Mallorca betroffen sein.“

  • Fotos : Mallorca räumt nach dem Unwetter auf

In der Nacht zu Freitag erwarten die Wetterexperten noch stärkere Regenfälle. Es könnten bis zu 100 Millimeter Regen innerhalb von zwölf Stunden fallen.

Ähnliches gilt auch für den Rest von Spanien. Insbesondere die Region um Madrid dürfte von Unwettern betroffen sein. Eine Kaltluftfront kühlt außerdem das Klima deutlich ab. Auch Freitag und Samstag soll das Wetter ungemütlich bleiben.

Mehr von RP ONLINE