1. Leben
  2. Reisen
  3. Kreuzfahrten

Schweizer Reederei will Kunden werben: MSC Kreuzfahrten legt in Hamburg an

Schweizer Reederei will Kunden werben : MSC Kreuzfahrten legt in Hamburg an

Kreuzfahrschiffe sind in Hamburg längst ein gewohnter Anblick. Nun hat erstmals ein Schiff der Schweizer Reederei MSC Kreuzfahrten in der Hansestadt angelegt. MSC will von Hamburg aus deutsche Passagiere gewinnen - und unter anderem nach Helgoland starten.

Hamburg als Kreuzfahrthafen gewinnt weiter an Bedeutung. Erstmals hat nun mit der "Lirica" ein Schiff der Reederei MSC Kreuzfahrten Station im neuen Ankunftshafen Hamburg gemacht. Das Schiff, das am Montag an der Kaimauer in der Hafencity lag, soll in dieser Saison 25 Mal in die Hansestadt kommen. Von hier aus will das Schweizer Unternehmen mit seinen Angeboten vor allem deutsche, aber auch ausländische Kreuzfahrtgäste gewinnen, so Vorstandschef Pierfrancesco Vago.

Platz für mehr als 3000 Passagiere

Deutschland ist für die Reederei so interessant, weil erst 1,4 Millionen Deutsche 2011 eine Hochseereise buchten. Mit Zuwächsen von zuletzt plus 14 Prozent ist der hiesige Markt in Europa der am schnellsten wachsende. Besonders mit Wochenend- und Kurztrips will MSC Neueinsteigern das Reisen per Schiff schmackhaft machen. So läuft die "Lirica", die 2069 Gästen Platz bietet, von Hamburg aus beispielsweise die Hochseeinsel Helgoland an. Außerdem ist das Schiff in der Sommersaison fast zwei Wochen lang bis zum Nordkap unterwegs, später kreuzt es rund um Großbritannien.

Im nächsten Jahr wird die "Lirica" von der "Magnifica" (3010 Passagiere) in der Hansestadt abgelöst, die in diesem Sommer noch von Kiel aus in See sticht. Für das angestrebte Wachstum rüstet die Schweizer Reederei ihre Flotte auf: Schiff Nummer 12 für 4363 Passagiere soll im Mai in Marseille getauft werden, Nummer 13 soll Ende März 2013 ausgeliefert werden.

Nach 1,3 Millionen Passagieren, die die Reederei mit ihren 11 Kreuzfahrtschiffen 2011 weltweit beförderte, sollen es in diesem Jahr 1,4 Millionen werden. Vago rechnet 2013 mit 1,55 Millionen Passagieren. Hamburg erwartet 2012 insgesamt rund 400.000 Kreuzfahrtpassagiere bei 161 Anläufen von 35 Schiffen.

(dpa)