Kanadische Insel offenbar größte Insel in einem See auf einer Insel in einem See auf einer Insel

Ja, wirklich : Kanadisches Eiland offenbar größte Insel in einem See auf einer Insel in einem See auf einer Insel

Sie trägt keinen Namen und hält offenbar trotzdem einen Weltrekord: eine kanadische Insel. Viel bekannt ist allerdings nicht über sie.

An Position 69°47'34.8"N 108°14'27.6"W befindet sie sich, die offenbar größte Insel in einem See auf einer Insel in einem See auf einer Insel der Welt. Was nach einem Schreibfehler aussieht, ist keiner:

Das kleine Eiland, um das es sich dreht, befindet sich in einem See. Dieser ist wiederum Teil einer größeren Insel, welche sich ebenfalls in einem noch einmal deutlich größeren See befindet. Doch auch hier ist noch nicht Schluss: Der See befindet sich wiederum auf einer Insel, genauer gesagt auf Victoria Island, der zweitgrößten Insel Kanadas und der achtgrößten Insel der Welt. Mit mehr als 217.000 Quadratkilometern Fläche ist Victoria Island sogar größer als Großbritannien.

Erst die kleine Insel „dritten Grades“ macht Victoria Island aber so besonders. Denn sie ist mit 1,6 Hektar möglicherweise die größte ihrer Art - und es ist gut möglich, dass noch kein Mensch jemals das kleine Fleckchen Erde besucht hat.

Neu ist der kuriose Fakt nicht, schon 2007 machte ein findiger Nutzer die Entdeckung auf Google Earth. Nachdem der amerikanische Quizprofi und Autor Ken Jennings in seinem Buch „Maphead“ die besondere Insel aufgriff, wurden immer mehr Menschen darauf aufmerksam. Kürzlich berichtete das kanadische Onlinemedium „Narcity“ über die namenlose Rekordinsel.

Endgültig bewiesen scheint der Rekordfakt aber immer noch nicht zu sein. Wie das Online-Magazin „Atlas Obscura“ anmerkt, ist halb Kanada gespickt mit kleinen Inseln und Seen. Möglicherweise gibt es hier doch noch eine größere Insel in einem See auf einer Insel in einem See auf einer Insel - sie wurde dann nur noch nicht entdeckt.

Davon lassen sich viele Google-Nutzer nicht irritieren: Sie geben der „Third Order Island“ durchschnittlich eine Bewertung von 4,3 Sternen. „Tolle Insel“, schreibt ein Nutzer, und ein anderer findet: „Sehr interessante Insel“. Ganze fünf Sterne vergibt ein anderer Nutzer, gibt aber gleichzeitig zu: „Gut, dass ich nie da gewesen bin.“

(hebu)
Mehr von RP ONLINE