1. Leben
  2. Reisen
  3. Hotels

John Travolta, Keanu Reeves, Coco Chanel: Sechs Edelhotels der Stars

John Travolta, Keanu Reeves, Coco Chanel : Sechs Edelhotels der Stars

Udo Lindenberg wohnt so gerne in Hotels, dass er zum Dauergast im Hamburger Kempinski Atlantic wurde, Coco Chanel bevorzugte dagegen das edle Pariser Ritz - Wir stellen einige Luxus-Hotels vor, in denen man noch heute übernachten kann wie die Stars.

Das Hotelportal trivago.de hat sechs Hotels ausfindig gemacht, in denen verschiedene Stars residierten - und deren Pforten noch immer für Gäste offen stehen. Das Hotel Kempinski Atlantic in Hamburg etwa gehört zu den besten Adressen in ganz Deutschland und ist die Bleibe von Udo Lindenberg. Und sogar James Bond hat das edle Haus bereits beehrt: Bei den Dreharbeiten zu "Der morgen stirbt nie" kletterte Pierce Brosnan für eine Action-Szene die Fassade des Luxus-Hotels entlang.

Das Savoy Hotel in London feierte 1889 seine Eröffnung und hat seit dem den ein oder anderen Skandal erlebt. Allen voran, als der berühmte Schriftsteller Oscar Wilde entschied dort zu residieren, und wegen seiner Liebschaft mit Lord Alfred 'Bosie' Douglas in Verruf geriet. Auch die Beatles ließen sich später gerne dort nieder.

Gleich zwei Jahre seines Lebens verbrachte der Schauspieler Robert de Niro im luxuriösen Hotel Château Marmont in Los Angeles. Das Hotel im Stil einer königlichen französischen Residenz gefiel auch Keanu Reeves und Elizabeth Taylor so gut, dass sie es es zeitweise zu ihrer Unterkunft machten.

Weiter VIP-Hotels der Stars und Sternchen finden Sie in unserer Bilderstrecke.

(sap)