Zwei Hotels in einem Komplex: Marriott baut höchstes Hotel New Yorks

Zwei Hotels in einem Komplex : Marriott baut höchstes Hotel New Yorks

New York (RPO). Die US-Hotelkette Marriott hat im Herzen von New York ein neues Rekordprojekt beschlossen. Bis 2013 soll am Broadway das mit knapp 230 Metern höchste Hotelgebäude der Metropole entstehen. Auf 68 Stockwerken werden gleich zwei Hotels untergebracht.

Marriott International wird in den kommenden zwei Jahren die Anzahl seiner Filialen in New York von 33 auf 35 aufstocken. In einem spektakulären Neubau an der 54. Straße entlang des 25 Kilometer langen Broadway entstehen ein neues "Courtyard Hotel" und ein "Residence Inn Hotel". Verantwortlich für den Bau des rund 230 Meter hohen Hotelturms zeichnet der Japaner Nobutaka Ashihara. Der in New York ansässige Architekt war bereits in den zurückliegenden Jahren Auftragnehmer der Marriott-Gruppe.

An unterschiedliche Zielgruppen richten sich die beiden neuen Nobelunterkünfte. Während das 378 Zimmer umfassende "Courtyard" bevorzugt Geschäftsleute und Kurzurlauber ansprechen soll, steht das komfortablere "Residence Inn" für längere Aufenthalte zur Verfügung. So sind die Suiten des "Residence Inn" beispielsweise mit eigenen Küchen ausgestattet.

Beide Hotels teilen sich zwar neben Eingang und Lobby ein Fitnessareal im 34. Stock, doch der Weg zum Zimmer erfolgt über separate Aufzüge. Ein besonderes Merkmal innerhalb des Foyers stellt ein großzügig ausgelegter Infoscreen dar: Gäste können sich hier über Nachrichten, Wetterbedingungen und Sehenswürdigkeiten erkundigen. Öffentliche Zonen befinden sich im dritten und vierten Stock des Hotelkomplexes.

(rpo/chk)