1. Leben
  2. Reisen
  3. Hotels

Himmlische Unterkünfte: Das sind die höchsten Hotels der Welt

Himmlische Unterkünfte : Das sind die höchsten Hotels der Welt

Nächtigen in luftiger Höhe und dreistelligem Etagenbereich: Die höchsten Hotels der Welt liegen in Hongkong, Shanghai und Mekka. Mit dem JW Marriott Marqus Dubai gibt es einen neuen Spitzenreiter über der 400-Meter-Marke.

Sie sind luxuriös, teuer und atemraubend: die höchstgelegenen Hotels und Rekordhalter der internationalen Wolkenkratzer. Gäste logieren hier über den Dächern der Stadt und genießen einen weiten Blick auf nahegelegene Sehenswürdigkeiten. Einen Cocktail in der Skybar oberhalb von Shenzen? Romantische Stunden im Swimmingpool beim Sonnenuntergang über Hongkong? Oder von oben auf die Masjid al Haram-Moschee in der heiligen Stadt Mekka blicken? Der Gebäudedatenanbieter Emporis hat die aktuell höchsten Logis ermittelt. Diese Hotels bieten Hochgefühle der Extraklasse:

Neuster Spitzenreiter in der Gruppe der höchsten für die Hotelnutzung bestimmten Gebäude ist das JW Marriott Marquis Dubai. Die beiden gläsernen Zwillingstürme ragen 355 Meter in den ebenso blauen Himmel und bieten den Hotelgästen einen beeindruckenden Blick auf das Burj Khalifa, das höchste Gebäude der Welt. Seine Eröffnung vor rund zwei Wochen rückte den 22 Meter kürzeren Rose Tower und das darin beheimatete Rose Rayhaan Totana Hotel auf Platz zwei.

Gast in den Glasspitzen der internationalen Wolkenkratzer

Kein reines Hotelgebäude ist das im chinesischen Shenzen gelegene KK100. Der gläserne Wolkenkratzer knackt dennoch die 400-Meter-Marke und beherbergt in seinen obersten 26 Etagen das luxuriöse St. Regis-Hotel. Teil der Glasspitze sind die mehrstöckige Skylobby und Skybar — hier werden die Drinks inklusive Ausblick serviert.

Die höchstgelegenen Hotels befinden sich keineswegs nur in den Top-Etagen der internationalen Wolkenkratzer: Der Mekkah Clock Royal Tower in der heiligen Stadt Mekka ist zwar das zweithöchste Gebäude der Welt, jedoch belegt das Fairmont-Hotel lediglich die unteren zwei Titel des Turms. Darüber prangt das Wahrzeichen des Gebäudes, die "Royal Clock" Turmuhr. Ihr Ziffernblatt hat einen Durchmesser von rund 46 Metern und ist selbst aus 17 Kilometern Entfernung noch zu erkennen. Die Hotelgäste sind hier direkt neben der Masjid al Haram-Moschee, der Mekka-Pilgerstätte, untergebracht.

Wolkenkratzer-Boom in Asien

Viele der neueren Wolkenkratzer-Hotels sind in den asiatischen Metropolen aus dem Boden geschossen, wie Emporis beobachtet. Und weitere Gebäude der Superlative befinden sich in den Startlöchern, darunter das umstrittene Ryugyong Hotel in Pyongyang. Es soll die erste westliche Hotelkette in Nord-Korea beherbergen. Sehen Sie in unserer Bilderstrecke, welche Hotels außerdem zu den höchsten der Welt gehören.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die höchsten Hotels der Welt

(emporis/kno/anch/sap/das)