Städtereisen Los Angeles : Der Traum von Hollywood

Einmal den großen Traum von Hollywood leben - zumindest im Urlaub ist das möglich. Denn bei einer Reise nach Los Angeles können Touristen einmal selbst den Walk of Fame beschreiten, sich in den Hollywood Studios ein Filmset ansehen oder in Beverly Hills luxuriös shoppen.

Los Angeles ist eine angenehme Stadt. Neben der hohen dichte an Stars und Sternchen, bietet das Wetter dank seinem subtropischen Klima das ganze Jahr angenehme Temperaturen - und nicht zu vergessen, Los Angeles bietet mit dem Santa Monica Pier, Malibu und Long Beach perfekte Strände. Wir stellen Ihnen Sehenswürdigkeiten vor, die Sie selbst bei einem Kurztrip durch die kalifornische Stadt auf keinen Fall verpassen sollten.

Foto: shutterstock/ chrupka

Griffith Observatory Ein guter Startpunkt für die Erkundung von Los Angeles ist das Griffith Observatory. Das Gebäude thront 300 Meter über der Stadt und bietet somit einen fantastischen Ausblick bis zur Bucht von Santa Monica und dem Pazifischen Ozean. Besucher können hier Gesteinsbrocken von Mond und Mars begutachten, und sich eine Vorstellung im Planetarium ansehen. Am Ende des kurzen Ausflugs ins Universum, bietet sich dann ein Spaziergang durch den umliegenden Park an. Der Griffith Park ist einer der größten Nordamerikas und hier ist das wohl berühmteste Schild der Welt zu finden: Das Hollywood-Schild.

Hollywood 15 Meter ragt jeder Buchstabe des Schildes der Traumfabrik "Hollywood" in die Höhe. 137 Meter ist der Schriftzug lang. Ursprünglich war es nur als Marketingcoup einer Maklerfirma gedacht. Sie versuchte Käufer für die Grundstücke in den damals kargen Hollywood Hills zu finden. Die Strategie ging zwar nicht auf, aber das Schild ist inzwischen zum Markenzeichen der Stadt geworden.

Walk of Fame Aktuell sind in den wohl berühmtesten Bürgersteig der Welt weit über 2500 Sterne eingelassen. In jedem von ihnen prangt der Name eines Stars. Geehrt werden hier regelmäßig Prominente aus fünf Kategorien wie etwa Film und Musik. Kein Wunder also, dass der Walk of Fame inzwischen 18 Blocks in beide Richtung reicht. Wer hier alles erkunden will, sollte also gut zu Fuß sein. Vorteil ist allerdings, dass sich in der Nähe noch andere Sehenswürdigkeiten befinden, wie etwa das Chinesische Theater.

Santa Monica Pier Nicht nur wegen der angenehmen Meeresbrise, sollten Urlauber das Santa Monica Pier auf jeden Fall sehen. Der Strand gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region. In der Mitte ragt das lange aber breite Municipal Pier ins Meer hinein. Es wurde 1909 fertiggestellt und ursprünglich gebaut, um Wasserrohre hinter der Brandung zu führen.

Inzwischen ist das Pier, das übrigens auch das Endstück der berühmten Route 66 darstellt, jedoch auch ein ganzes Vergnügungsareal geworden. So gibt es hier einen Park mit Achterbahn und diverse Restaurants. Außerdem beginnt ganz in der Nähe der beliebte Venice Beach, an dem sich auch verschiedene Promis immer wieder gerne sehen lassen.

Entdecken Sie weitere Sehenswürdigkeiten in unserer Bilderstrecke.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Los Angeles - Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

(ham)
Mehr von RP ONLINE