Reisen: Japanische Affen bauen Stress in heißem Onsen-Bad ab

Reisen: Japanische Affen bauen Stress in heißem Onsen-Bad ab

Für gestresste Japaner gibt es nichts Erholsameres als ein Bad im Onsen. Doch nicht nur sie lieben ihre von natürlichen heißen Quellen gespeisten Bäder.

Auch wilde Schneeaffen in Japans berühmtem Jigokudani-Affenpark gönnen sich besonders in den Wintermonaten alljährlich unter den neugierigen Blicken von Touristen ein heißes Bad im Onsen.

Das tun sie nicht in erster Linie, um sich aufzuwärmen, wie man meinen könnte. Vielmehr scheint den Weibchen unter den japanischen Makaken das Onsen-Bad genau wie bei Menschen zu helfen, Stress in der kalten Witterung abzubauen.

Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler um Rafaela Takeshita von der japanischen Kyoto Universität. Dies wirke sich wahrscheinlich auf ihre Fortpflanzungs- und Überlebenschancen aus, erläutern die Forscher im Fachjournal "Primates" des Japan Monkey Centre vor.

(dpa/ham)