Fallstricke beim Urlaub Worauf Sie bei Zug-Buchungen in Europa achten sollten

Düsseldorf · Wer mit dem Zug in den Urlaub reist und dabei mehrere Länder in Europa durchfährt, muss oft mehrere Bahnunternehmen nutzen. Das kann kompliziert werden – vor allem bei Verspätungen und Ausfällen. Ein Experte gibt Tipps.

Die schönsten Zugstrecken in Deutschland mit 49-Euro-Ticket
12 Bilder

Die schönsten Zugstrecken in Deutschland

12 Bilder
Foto: Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Wer mit Fernzügen in verschiedenen europäischen Ländern unterwegs ist, reist dabei nicht nur mit der Deutschen Bahn, sondern auch mit den jeweiligen Bahngesellschaften der anderen Länder. Doch wer von der Deutschen Bahn etwa in einen Zug der französischen SNCF oder der österreichischen ÖBB umsteigt, sollte bei der Buchung einige Dinge beachten. Darauf weist das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) hin.

Was ist eine Durchgangsfahrkarte?

Denn selbst wenn Urlauber die Tickets zusammen beim selben Anbieter gekauft haben, gelten sie nicht automatisch als sogenannte Durchgangsfahrkarte. Bei einer Durchgangsfahrkarte stehen den Reisenden Erstattungsansprüche für die gesamte Reise zu. Würden sie also wegen einer Verspätung eines Zuges ihren Anschluss verpassen, stünde ihnen eine Entschädigung dafür zu.

Urlaub 2024 mit Zug: Die schönsten Reise-Routen mit der Bahn
12 Bilder

Die schönsten Zugreisen der Welt

12 Bilder
Foto: Pixabay/padikel

Doch laut Europäischem Verbraucherzentrum schließen die Buchungsplattformen in der Realität diese Haftung in ihren Verträgen oft aus. Stattdessen werde darauf hingewiesen, dass getrennte Beförderungsverträge geschlossen werden. Damit haben Fahrgäste keine Ansprüche bei verpassten Anschlüssen. Ihnen steht aber eine Hotelübernachtung zu, sollte eine Weiterreise am selben Tag nicht mehr möglich sein.

Mit Blick auf die Durchgangsfahrkarte sprechen Verbraucherschützer von einem Schlupfloch. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen hatte schon vergangenes Jahr bei der Neufassung der EU-Verordnung zu den Fahrgastrechten im Eisenbahnverkehr darauf hingewiesen, dass Anbieter einfach getrennte Beförderungsverträge abschlössen.

Schnellste Züg der Welt: Top 10 - CNN-Ranking
11 Bilder

Die 10 schnellsten Züge der Welt

11 Bilder
Foto: Pexels.com / Justin Brinkhoff

Ähnliches gilt übrigens auch, wenn Sie wegen einer Zugverspätung Ihren Flug verpassen. Auch hier übernimmt die Bahn keine Haftung. Und selbst bei Pauschalreisen muss die Zugreise explizit ein Teil des Gesamtangebots sein, um Ansprüche gegenüber dem Reiseveranstalter geltend machen zu können.

(mba/dpa)