Übernachtungen: Top 25 - die günstigsten Städte in Europa

Preiswerte Übernachtungen : Top 25 - die günstigsten Städte in Europa

Nachdem der "Lonely Planet" zuletzt die angesagtesten Reiseziele 2017 gewählt hat, verrät Airbnb allen Reiselustigen nun, wo sie in Europa am günstigsten Urlaub machen können.

Wer im Herbst oder Winter noch spontan eine angesagte Stadt in Europa besuchen möchte, für den hat Airbnb, Vermittler von meist privaten Unterkünften, die 25 günstigsten Städte auf dem alten Kontinent herausgesucht. Bei der Auswahl sollte für jeden etwas dabei sein.

  • 1. Tiflis, Georgien Die Stadt im Kaukasus führt das Ranking mit einem Preis von rund 27 Euro pro Nacht an. Die Hauptstadt Georgiens bietet eine vielfältige Theaterszene und beheimatet außerdem zwölf Museen. Highlight: Im staatlichen Museum der Künste kann man Gold- und Silberschätze der georgischen Könige bestaunen.
  • 2. Belgrad, Serbien In Belgrad lässt sich hervorragend Geld ausgeben: In der Knez Mihailova, der prachtvollen Fußgängerzone, finden sich zahlreiche Geschäfte zum Bummeln und Stöbern. Sparen lässt sich dafür bei den Übernachtungen, denn Unterkünfte kosten hier im Schnitt nur 30 Euro pro Nacht.
  • 3. Istanbul, Türkei In der Stadt am Bosporus liegt eine Sehenswürdigkeit neben der anderen: Ein Besuch in der blauen Moschee oder dem Topkapi Palast, bummeln auf der Istiklal und auf Entdeckungstour gehen im großen Basar. Für nur 30 Euro die Nacht können Urlauber in Istanbul eine Unterkunft finden und die Metropole erkunden.
  • 4. Thessaloniki, Griechenland Die Hafenstadt bietet Jahrtausende griechischer Geschichte. Dafür braucht man definitiv eine Menge Zeit. Kein Problem, denn in der zweitgrößten Stadt in Griechenland zahlt man im Schnitt 31 Euro pro Nacht. Dafür kann man sich problemlos mehrere Tage einquartieren und die Bauwerke der byzantinischen Herrschaftsepoche bestaunen.
  • 5. Sofia, Bulgarien Osteuropäischer Charme meets Rock 'n' Roll: In Sofia treffen Fast-Food-Ketten auf Kathedralen und Großstadtdschungel auf Gebirgsidylle. In der bulgarischen Hauptstadt ist preiswerter und dennoch aufregender Urlaub kein Problem: Einen Schlafplatz gibt es ab 31 Euro die Nacht.
  • 6. Bukarest, Rumänien Kirchen aus dem 18. Jahrhundert stehen neben Plattenbauten, die aus der sozialistisch geprägten Zeit geblieben sind — zwischendurch immer wieder moderne Einkaufszentren: In Bukarest herrscht architektonisch ein buntes und aufregendes Durcheinander. Besonders beeindruckend: Der Parlamentspalast. Er ist flächenmäßig eines der größten Gebäude der Welt. Urlauber können schon für 31 Euro eine Bleibe finden.
  • 7. Sankt Petersburg, Russland Neben den fünf Millionen Einwohnern tummeln sich auch viele Touristen in der russischen Metropole. Zimmer gibt es dort bereits für 32 Euro pro Übernachtung. Kaum eine Stadt hat so viele Paläste und Schlösser wie die russische Großstadt — ihre historische Innenstadt ist sogar Unesco Weltkulturerbe.
  • 8. Kiew, Ukraine In Kiew gibt nicht nur zahlreiche Museen, in denen sich ein Besuch lohnt, auch haben alle Geschäfte am Sonntag auf — perfekt also für ein langes Shopping-Wochenende. Pro Nacht zahlt man hier im Schnitt 32 Euro.
  • 9. Zagreb, Kroatien Mit nicht einmal 800.000 Einwohnern fällt die Hauptstadt Kroatiens in die Kategorie "klein aber fein". Tatsächlich ist Zagreb aber die größte Stadt des Landes. Die rund 40.000 Studenten der Zagreber Universität verleihen der historischen Stadt einen jugendlichen Touch. Schon für 35 Euro pro Nacht lässt sich eine Unterkunft finden.