Winterparadies für Skifahrer : Die schönsten Skigebiete im Sauerland

Attraktive Pisten, moderne Lifte und eine hohe Schneesicherheit - das Sauerland ist im Winter das perfekte Reiseziel für Skifahrer und Snowboarder.

Das größte Schneevergnügen nördlich der Alpen finden Aktivurlauber in der Wintersport-Arena Sauerland rund um Winterberg. Ganze 57 Skigebiete bieten über 120 Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade für Skifahrer, Snowboarder und Rodler. Mit Funparks im internationalen Wettkampfformat, hochmodernen Sesselliften und beschneiten Hängen können sich die Mittelgebirgs-Skigebiete durchaus mit alpinen Angeboten messen.

Die Wintersportregion-Arena Sauerland umfasst nicht nur das eigentliche Gebiet des Sauerlands, sondern auch Wintersportangebote über den gesamten Rothaarkamm hinweg. Daher zählen auch der nahe gelegene Wintersportort Willingen und Skiregionen im Kreis Siegerland-Wittgenstein sowie rund um Olpe dazu.

Welche Skigebiete gibt es im Sauerland?

Das Wintersport-Angebot der Region beginnt beim einzelnen Skilift und reicht hin zu großen Liftverbünden. Zu den Highlights zählt Winterberg mit 24 Abfahrten, 14 modernen Sesselbahnen, sechs Schleppliften und fünf Förderbändern. Auch rund um Willingen erwarten den Skifahrer hochmoderne Beförderungsanlagen, vielfältige Pisten und eine lebendige Après-Ski-Szene.

Wer hingegen die Ruhe liebt, findet in vielen Ortschaften zahlreiche kleine aber feine Skigebiete. Dazu zählen beispielsweise das Postwiesen-Skidorf Neuastenberg, das Familienskigebiet Sahnehang oder Altastenberg. Diese bieten die idealen Bedingungen für die ersten Versuche auf Skiern und garantieren Erholung in verschneiter Landschaft. Besonders Anfänger und Wiedereinsteiger sind hier abseits des Trubels gut aufgehoben. Zudem ist die Anreise stressfrei und die Parkplätze zumeist kostenlos.

Die Abfahrten der Region bieten im Winter eine ausreichende Schneehöhe. In den Hochlagen fallen 80 Prozent aller Niederschläge im Winter als Schnee. Damit gibt es im Sauerland rund 90 Skitage pro Saison und mehr. Zudem warten rund 670 Schnee-Erzeuger nur darauf, dass die Temperaturen auf unter minus zwei Grad sinken, um 83 Pisten in einer dicken Schneeschicht versinken zu lassen. Sie sorgen auf einer Fläche so groß wie 150 Fußballfelder für die nötigen Schneehöhe.

Was ist das schönste Skigebiet im Sauerland?

Große Liftverbünde mit abwechslungsreichen Abfahrten oder kleine Hänge – im Sauerland ist für jeden Anspruch etwas dabei. Zu den bekanntesten Wintersportzentren zählt sicherlich das Skiliftkarussell in Winterberg. Wer die besten Pisten der Region nach Lust und Laune ausprobieren möchte, holt sich die Wintersport-Arena CARD des größten Ticketverbundes nördlich der Alpen.

Diese Skigebiete können Sie mit nur einem Skipass ausprobieren:

  • Skidorf Neuastenberg
  • Willingen
  • SkikarussellAltastenberg
  • Skiliftkarussell Winterberg
  • Snow World Züschen
  • Wintersportpark Sahnehang
  • Ruhrquelle
  • Bödefeld Hunau

Welche Skigebiete eignen sich für Kinder?

Winterurlaub mit Kind und Kegel – einfach überall in der Urlaubsregion wartet spannender Schneespaß auf kleine Gäste. Die Skigebiete punkten mit breiten, flachen Abfahrten, bequemen und sicheren Aufstiegshilfen, qualifizierten Skischulen und eigenen Kinderländern.

Einsteiger können sich zumeist in kleineren Gebieten besser orientieren als in größeren. Dank überschaubarer Abfahrten und zentraler Treffpunkte haben Eltern den Nachwuchs hier gut im Blick, zudem sind die Wartezeiten am Lift kurz.

Kleine Skianfänger sollten die ersten Versuche im Schnee in einer Skischule der insgesamt elf Kinderländer unternehmen, um das Skifahren richtig zu lernen. Rennstrecken, Tore, lustige Maskottchen, Spielfiguren und nette Betreuer sorgen schon bei drei- bis vierjährigen Skizwergen für viel Spaß bei den ersten Versuchen auf den ungewohnten Brettern.

Eigene Kinderländer mit Transportband bieten beispielsweise das Skidorf Neuastenberg, das Skikarussell Altastenberg sowie die Snow World Züschen und die Skigebiete Winterberg, Olpe Fahlenscheid, Ruhrquelle, Willingen und Bödefeld-Hunau.

Wie teuer sind die Skigebiete im Sauerland?

Die Tickets haben unterschiedliche Preise je nach Größe des Skigebiets, Schneesicherheit und Komfort der Lifte. Sie reichen von unter 20 Euro bis 37 Euro pro Tag.

Acht Angebote in einem Ticket vereint die Wintersport-Arena Card. Sie umfasst 73 Skilifte und 52 beschneite Pisten in allen Schwierigkeitsgraden. Die Preise beginnen in der aktuellen Saison bei 81 Euro für einen Dreitagespass, Kinder zwischen sechs und 15 Jahren zahlen 63 Euro. Die Sechstageskarte liegt bei 138 Euro für Erwachsene beziehungsweise 96 Euro für Kinder. Dazu gibt es Saisonkarten für 320 bzw. 210 Euro.

Für Familien sind die liebenswerten kleinen Skigebiete ideal. Unschlagbar günstig fahren Wintersportler mit einem Zehnerticket für 149 Euro. Zu diesem „kleinen“ Ticketverbund haben sich die Skigebiete Fort Fun Winterwelt, Sternrodt in Bruchhausen, Schlossberg in Küstelberg und Olpe-Fahlenscheid, die Eschenberglifte in Niedersfeld und das Wintersportzentrum Sellinghausen zusammengeschlossen.

In welchem Skigebiet des Sauerlandes ist Flutlicht-Skifahren möglich?

Unter dem Sternenzelt macht die Abfahrt gleich doppelt so viel Spaß. Rund 60 illuminierte Skipisten verlocken zum Wintersport bis in die späten Abendstunden. So können Ski-Fans ganz spontan nach Feierabend die Bretter oder das Board einpacken und die beleuchteten Hänge hinabwedeln. In fast allen größeren Skigebieten ist das beliebte Nachtskifahren möglich – jeweils an unterschiedlichen Wochentagen.

Alle, die nicht Skifahren können oder wollen, toben sich beim Rodeln oder Snow-Tubing bei Flutlicht aus. Wer dann noch Lust auf einen Absacker hat, findet in der Wintersport-Arena Sauerland die volle Bandbreite Après-Ski. Ob gemütliche Glühwein-Runden an der Schneebar, Feiern in urigen Hütten zu den besten Partyhits von Ischgl bis St. Anton, Tanzen in der Disco oder Relaxen in chilligen Lounges - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Geöffnet haben die Flutlichthänge der Wintersport-Arena Sauerland bei entsprechender Schneelage zumeist von 18 bis 21.30 oder 22 Uhr. Fast an jedem Wochentag hat mindestens eines der Gebiete Flutlicht. Wo das aktuell der Fall ist, erfahren Gäste auf der Webseite der Wintersport-Arena. Dort gibt es während der Saison täglich neue Infos.

Hier geht es zur Infostrecke: Die 10 schönsten Skigebiete im Sauerland