10 geheime, wenig bekannte Radtouren in NRW

Ab ins Grüne: Zehn Geheimtipps für Radwege in NRW

Radeln fernab von den Massen? In NRW gibt es Radwege, auf denen genau das möglich ist. Wir zeigen zehn kleinere und wenig bekannte Routen, auf denen Sie die letzten Sonnenstrahlen des Sommers fast alleine genießen können.

Den Wind in den Haaren und die Sonne auf der Haut auf dem Fahrrad durch die Natur fahren - Radeln gehört im Sommer zu den beliebtesten Sportarten von Groß und Klein. Genau deswegen sind viele Routen allerdings auch überfüllt. "Aber es gibt auch kleinere Strecken, die noch nicht in aller Munde sind, die sich für Radfahrer lohnen", sagt Julie Sengelhoff von Tourismus NRW.

Zehn solcher Routen hat der Dachverband Tourismus NRW nun zusammengestellt. "Viele wissen zum Beispiel gar nicht, dass man im Teutoburger Wald Radpilgern kann", sagt Sengelhoff, "denn diesen Weg gibt es erst seit ungefähr zwei Jahren." Sehen Sie hier zehn Radwege in NRW, die noch wenig bekannt sind.

  • Tipps und Infos zu den zwölf Naturparks in NRW

Wollen Sie mehr über Radstrecken in der Region wissen? Bestellen Sie hier unser Magazin "Mein Rheinland", Sonderheft Radtouren, als E-Book!

(ham)