ADAC rechnet zum Ende der Ferien mit weniger Staus

ADAC rechnet zum Ende der Ferien mit weniger Staus

München (tmn). Die Rückreisewelle wird den Verkehr nach Ansicht des ADAC auf den deutschen Autobahnen am kommenden Wochenende, 29. April bis 1. Mai, stellenweise ins Stocken bringen.

Das große Verkehrschaos bleibe aber aus. In 14 Bundesländern enden die Osterferien. Vor allem am Samstag werden deshalb die Fernstraßen von der Nord- und Ostseeküste und aus den Alpen stark befahren sein. Folgende Strecken sind laut ADAC besonders betroffen: A 1/A 7 Großraum Hamburg; A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln; A 3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln; A 5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt; A 93 Kufstein – Inntaldreieck; A 99 Umfahrung München.

(RP)
Mehr von RP ONLINE