Tipps für die Weihnachtszeit So einfach ist nachhaltiges Dekorieren zu Weihnachten

Düsseldorf · „Früher war mehr Lametta“, der Satz aus dem Sketch „Weihnachten bei den Hoppenstedts“ von Loriot stimmt und das ist auch gut so. Denn der Weihnachtsschmuck aus Metallfäden ist alles andere als nachhaltig. Mit gutem Gewissen für Weihnachtsstimmung sorgen ist aber gar nicht so schwer.

Weihnachtsdeko: So schmücken Sie nachhaltig ihre Wohnung
18 Bilder

So dekorieren Sie nachhaltig in der Weihnachtszeit

18 Bilder
Foto: Pixabay/S. Hermann / F. Richter

Die Adventszeit mit seinem Lichtern und der weihnachtlichen Dekoration lässt uns angenehmer durch die dunkle Jahreszeit kommen. Waren vor einigen Jahren die Fenster in den Wohnungen hell erleuchtet mit Lichterketten und alles was sonst noch blinkt, kann das dieses Jahr schon anders aussehen. Die Klimakrise und die Strompreise werden so manches Fenster unbeleuchtet lassen. Auf festliche Stimmung, die nachhaltiger ist, muss aber nicht verzichtet werden.

Led-Lichterketten, die auch nur für ein paar Stunden leuchten, belasten die Umwelt weniger. Und auf batteriebetriebene Modelle sollte - wenn möglich - ganz verzichtet werden. Auch bei Kerzen gibt es Alternativen, die den handelsüblichen Parraffin-Kerzen vorzuziehen sind.

Die Weihnachstdekoration kann bei einem Spaziergang durch den Wald eingesammelt werden, und auch beim Bestücken des Adventskalender kann schon viel für die Umwelt getan werden. Der Kalender selber ist mit einfachen Mitteln schnell selbst gemacht. Nachhaltig in Weihnachtsstimmung kommen ist gar nicht so schwer und kann sogar noch Geld sparen.

(dw)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort