Betrüger geben sich am Telefon als Verbraucherschützer aus

Verbraucherzentrale warnt: Betrüger geben sich am Telefon als Verbraucherschützer aus

Verbraucher müssen sich derzeit vor Betrügerm in Acht nehmen, die sich am Telefon als Verbraucherschützer ausgeben.

Die Anrufer wollen über Strom- oder Gasverträge sprechen. Bei solchen Anrufen sollte man lieber schnell auflegen - vor allem, wenn sie unaufgefordert kommen, rät die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Denn weder Verbraucherzentralen noch Behörden rufen Privatpersonen initiativ an. Auf Zahlungsforderungen oder der Frage nach Kontodaten oder Passwörtern sollten Angerufene ebenfalls nicht eingehen.

Kommen im Laufe des Gesprächs Zweifel auf, sollte man bei der tatsächlichen Einrichtung anrufen und die Angelegenheit hinterfragen. Die Telefonnummern sollte man dann allerdings über das Telefonbuch oder die Auskunft recherchieren.

(dpa)