1. Leben
  2. Ratgeber
  3. Urteile

LG Verden 4 O 421/05: Bank muss bei mangelhafter Beratung haften

LG Verden 4 O 421/05 : Bank muss bei mangelhafter Beratung haften

Verden (rpo). Wegen mangelhafter Beratung ist eine Bank vom Landgericht Verden zum Schadensersatz verurteilt worden. Die Anspruchssumme beläuft sich auf 12.660 Euro.

Die Klägerin hatte 1999 rund 15.000 Euro in einen von Mitarbeitern empfohlenen Fonds investiert. Zum Ende der Laufzeit der Anlage im November 2004 seien ihr nur noch 5.670 Euro ausgezahlt worden.

Die Anlageberater hatten ihr jedoch versichert, dass 80 Prozent des Investments auf jeden Fall erhalten blieben. Im Jahre 2002 wurden ihr diese Angaben von Mitarbeitern noch einmal bestätigt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

LG Verden - Az.: 4 O 421/05