Wie verstehe ich meine Katze? Tipps Körpersprache und Haltung im Video

Zum Weltkatzentag : Mit diesen Tipps verstehen Sie endlich Ihre Katze

MiezWohnung gesucht - Spezial: Das große Katzen-ABC

Katzen gelten bei vielen Menschen immer noch als falsch oder mindestens undurchschaubar. Zu Unrecht! Zum Weltkatzentag haben wir im Solinger Tierheim gefragt, wie man seinen Stubentiger versteht und wie man ihm ein schönes und artgerechtes Leben ermöglicht.

Die Katze wedelt mit ihrem Schwanz und nimmt Sie mit festem Blick ins Visier. Beim Hund ist das ein gutes Zeichen – er drückt damit aus, dass er sich freut. Sie begrüßen ihn, kraulen ihn, Bindung zwischen Tier und Mensch erfolgreich hergestellt.

Wer das auf die Gattung Felis silvestris catus einfach überträgt, dürfte möglicherweise eine Kralle abkriegen. Wenigstens aber wird sich die Katze schnell verziehen und den Menschen ratlos dastehen lassen.

Wer versuchen will, seine Katze zu verstehen, muss sich auf die Eigenheiten der Katzensprache einlassen. Anders als beim Hund drückt die Katze mit einem peitschenden Schwanz keine Freude, sondern Irritation aus. Tief in die Augen schauen stellt bei ihnen keine Vertrautheit her, denn direkter Augenkontakt ist in ihrer Welt eine Aggressionsgeste.

  • Wettbewerb zum Weltkatzentag : Oscar ist die schönste Katze aus NRW

Selbst wenn man das weiß, vergisst man es manchmal – denn Katzen sind tatsächlich auch lernfähig. Wenn sie über die Jahre gemerkt haben: „Der Mensch meint das nicht so“, dann nehmen sie ihm das auch nicht mehr übel. Vor allem nicht, wenn eben dieser Mensch ihnen mit Kratzbäumen, sauberen Katzenklos und richtiger Ernährung ein schönes Leben beschert. Wie das geht verrät unser großes Katzen-ABC.

Katzen mögen harmlos aussehen - sie sind aber kleine Raubtiere und haben besondere Bedürfnisse. Zum Weltkatzentag haben wir im Solinger Tierheim nachgefragt, worauf man achten muss, wenn man eine Katze halten will, was die Stubentiger uns mit ihrer Körpersprache sagen und warum auch Schnurren nicht nur Wohlbefinden ausdrücken kann. Alle Tipps sehen Sie in unserem Video.

Mehr von RP ONLINE