"Tag der Haustiere": Die meisten Deutschen haben eine Katze

Echt toll! : 11 super-süße Videos zum „Tag der Haustiere“

Die Deutschen lieben ihre Haustiere. Und machen natürlich im Handyzeitalter ein Video nach dem anderen. Passend zum „Tag der Haustiere“ zeigen wir hier 11 besonders lustige und süße Filmchen.

Der „Tag der Haustiere“ kommt aus den USA. Die Tierschützerin Colleen Paigeden hat den „National Pet Day“ 2005 ins Leben gerufen (und sie hat ebenfalls den „Tag der Hunde“, „Tag der Hundewelpen“, „Tag der Nutztiere“ und den „Tag der Katze“ initiiert). Die Tierschützerin wollte mit dem Tag daran erinnern, auf die Not von Haustieren einzugehen, die in Tierheimen ausgesetzt werden.

Laut Statista haben die Deutschen schätzungsweise 34 Millionen Haustiere. Am liebsten halten sie sich eine Katze (13 Millionen) – Platz 2 belegt der Hund (9 Millionen). Danach folgen Hamster, Kaninchen, Meerschweinchen und Fische. Das Schlusslicht bilden die Vögel: Immer weniger Deutsche halten sich einen Wellensittich oder Papageien zuhause. Hier kommen Sie direkt zu den Videos.

Mehr von RP ONLINE