Katze: Intelligent, ruhig und ausgeglichen: die Britisch Langhaar

Katze : Intelligent, ruhig und ausgeglichen: die Britisch Langhaar

<p>

Die Britisch Langhaar ist ebenfalls unter den Bezeichnungen Highlander, Lowlander und Britanica bekannt. Obwohl ihr Beliebtheitsgrad aufgrund der vielen, attraktiven Charaktereigenschaften in der jüngsten Vergangenheit enorm gestiegen ist, wird die Britisch Langhaar nicht von allen Dachverbänden anerkannt. Der Zucht liegen aus diesem Grund keine einheitlichen Rassestandards zu Grunde. Liebhaber dieser Katze setzen sich jedoch ausdrücklich für die Anerkennung der außergewöhnlichen Rasse ein, die mit ihrem charmanten und freundlichem Wesen jeden Katzennarr betört.

Die Britisch Langhaar liebt Geselligkeit, liebevolle Zuwendung und häufige Verwöhneinheiten. Sie ist jedoch keine ausgesprochene Schoßkatze, sondern schläft und ruht genauso gern zurückgezogen auf ihrem Lieblingsplatz. Um das Wohlbefinden der Katze zu unterstützen, sollten diese Rückzugszeiten vor allem in Familien mit Kindern respektiert werden. Mit Lust und Laune wird dann im nächsten Moment wieder ausgelassen gespielt und getobt.

Eindrucksvoll ist ihr schönes, seidenweiches Fell mit meist unverwechselbarer Zeichnung. Die wöchentliche Pflege mit einer Bürste, auch gegen den Strich, lässt das Haarkleid glänzen und hält es sauber und frei von Verfilzungen. Zu Übergewicht neigende Katzen, meist im fortgeschrittenen Alter, können durch eine bewusste Ernährung und einen Diätplan fit und gesund gehalten werden.

Die Britisch Langhaar gilt als unkomplizierter und anpassungsfähiger Mitbewohner auf samtigen Pfoten und ihr Herz ist mit ein wenig Sachverstand und Liebe schnell erobert; dies gibt die attraktive Katze jedoch mit Treue, Anhänglichkeit und Vitalität in vielfacher Weise zurück.

Mehr von RP ONLINE