Katze: Cornish Rex: Clown auf vier Pfoten

Katze : Cornish Rex: Clown auf vier Pfoten

<p>

Die Cornish Rex ist eine intelligente und freundliche Katze, die durch ihr lebhaftes Wesen zur Clownerie neigt und häufig Schabernack treibt. Dennoch liebt sie es majestätisch-heimelig und sucht gern warme Plätzchen auf, wo sie oft stundenlang verweilt. Als recht gesprächiger Typ teilt sie sich oder ihre Bedürfnisse gern mit; verfügt aber über kein allzu großes Stimmvolumen, so dass sie als "Piepserin" unter den Katzen gilt.

Orientalisch-europäisches Mischwesen

Die Cornish Rex ist eine mittelgroße, schlanke und muskulöse Katze, deren Aussehen an eine Kreuzung zwischen Orientale und Europäische Kurzhaar erinnert. Sie besitzt einen keilförmigen Kopf mit flachem Schädeldach und großen, hoch angesetzten Ohren. Die Augen sind bei mittlerer Größe oval bis mandelförmig und können jede Farbe aufweisen; der lange, dünne Schwanz hat ein auffallend zugespitztes Ende.

Einzigartiges Haarkleid

Das feine, kurze Fell der Cornish Rex besitzt keine bzw. nur wenige Grannen- oder Leithaare und fühlt sich daher besonders weich und samtig an. Es ist ähnlich gelockt und gewellt wie ein Persianerpelz; die Farben und Zeichnungen dürfen dabei vollkommen beliebig sein. Da Rexfell nur langsam und außerdem ungleichmäßig wächst, zeigt die Katze als Jungtier häufig Kahlstellen, die sich erst bei erwachsenen Tieren vollkommen schließen. In Konsequenz zum übrigen Haarkleid weisen auch die Augenbrauen und die Barthaare der Cornish Rex eine deutlich erkennbare Kräuselung auf.

Königlicher Namenspate

Wie ihr Name bereits vermuten lässt, gehört die Cornish Rex zu den so genannten Rexkatzen. Der Ausdruck ist einer Kaninchenrasse entlehnt, welche nach Belgiens König Leopold II. benannt wurde. Allen Tieren gemeinsam ist die außergewöhnliche Fellstruktur, die durch natürliche Mutation entstanden ist. Während die Wurzeln der German Rex in Deutschland liegen, stammen die Cornish Rex und die Devon Rex aus England. Obwohl die Ursprungs-Städte Cornwell und Devon in unmittelbarer Nachbarschaft liegen, führen beide Rassen auf eine jeweils andere Katze zurück.

Für Liebhaber

Das gleichermaßen häusliche wie schelmische Verhalten der Cornish Rex macht die grundlegenden Eigenschaften einer Katze besonders deutlich. Diese Rasse eignet sich für alle, die außergewöhnliche Tiere lieben und die Besonderheiten ihres Haarkleides zu schätzen wissen. Trotz ihres schlanken Körperbaus genießt die Cornish Rex den Ruf eines ausgesprochenen Vielfraßes, der häufig unter Gewichtsproblemen leidet. Halter müssen daher oft sehr genau auf die Ernährung bzw. die Futtermengen ihrer Katze achten.

Mehr von RP ONLINE