Einfach Tierisch: Schicken Sie uns Ihre Geschichte!

Einfach Tierisch: Schicken Sie uns Ihre Geschichte!

Es ist schon etwas länger her, da saß ich mit meiner Frau vor dem Fernseher. Plötzlich hörten wir die Toilettenspülung. Sollten Einbrecher im Haus sein? Und wieder rauschte die Spülung. Gemeinsam schlichen wir die Treppe hinunter und lauschten zuerst an der Gästetoilettentür, bevor ich sie sanft öffnete. Was wir dann sahen, verschlug uns fast die Sprache: Der unheimliche Besucher war kein Einbrecher, sondern unser Kater Max, der mit dem rechten Vorderpfötchen fleißig die Spülung betätigte und sich offenbar an dem Wasserrauschen erfreute. Ich holte den Fotoapparat und schoss ein paar Bilder. Anschließend fragten wir uns amüsiert, ob Max wohl auch in unserer Abwesenheit seinen Beitrag zur Wasserverschwendung leistet.

Diese Geschichte schickte uns

Karl-Heinz Trübenbach aus

Neuss-Helpenstein. Haben Sie eine interessante Tiergeschichte erlebt? Dann schicken Sie sie uns per E-Mail - mit Ihrem Namen, Ihrem Wohnort und Ihrer Telefonnummer. Die Textlänge sollte 150 Wörter nicht überschreiten.

Unbedingt sollten Sie auch ein Foto im jpg-Format beifügen. Die schönsten Geschichten veröffentlichen wir hier - vorbehaltlich Kürzungen und anderer nötigen Änderungen. Senden Sie Ihre Geschichten unter dem Stichwort "Einfach tierisch" an: redaktion@ rheinland-presse.de

(RP)