Vom Aussterben bedrohte Art Freude im Prager Zoo über Schuppentier-Baby

Prag · Im Prager Zoo ist innerhalb von weniger als zwei Jahren erneut ein Chinesisches Schuppentier geboren worden. Das weibliche Tier kam bereits am 1. Juli zur Welt. Der Jubel ist groß.

Das neugeborene Schuppentierbaby wird im Prager Zoo gewogen.

Das neugeborene Schuppentierbaby wird im Prager Zoo gewogen.

Foto: dpa/Petr David Josek

„Wir hatten natürlich gehofft, dass eines Tages in der Zukunft ein Baby geboren würde, aber absolut niemand hat damit gerechnet, dass wir zwei in eineinhalb Jahren haben würden“, sagte Zoodirektor Miroslav Bobek am Mittwoch mit Blick auf 2022, als der Zoo aus Taiwan ein männliches und ein weibliches Schuppentier-Exemplar erhalten hatte.

Artenvielfalt in NRW: Diese Tiere sind vom Aussterben bedroht
31 Bilder

Diese Tiere aus NRW sind vom Aussterben bedroht

31 Bilder
Foto: Winfried Seppelt

Chinesische Schuppentiere sind vom Aussterben bedrohte Säugetiere. Das im Juli geborene Exemplar ist das zweite der Art, das in Europa in Gefangenschaft geboren wurde. Die Schwester des Weibchens war im Februar 2023 zur Welt gekommen.

Fotos - Tiere vom Aussterben bedroht: Rote Liste
38 Bilder

Diese Tiere sind vom Aussterben bedroht

38 Bilder
Foto: dpa/Kevin Anderson

Chinesische Schuppentiere leben im Süden Chinas und in Südostasien. Die Art ist eine von vier Schuppentierarten in Asien, weitere gibt es in Afrika. Die Tiere werden von Jägern wegen ihrer Schuppen und ihres Fleischs ins Visier genommen. Die Tiere in Gefangenschaft zu züchten ist schwierig, weil sie spezielle Nahrung benötigen - dazu gehören Drohnenlarven. Zudem brauchen die Schuppentiere in ihrem Gehege eine bestimmte Luftfeuchtigkeit und Temperatur.

Das neue Schuppentier im Zoo habe nur 141 Gramm gewogen, lege aber täglich etwa zehn Gramm zu, teilte der Zoo mit. Erwachsene Tiere haben ein Gewicht von bis zu 6,8 Kilogramm.

(felt/dpa)