Scooter ist die älteste lebende Katze der Welt - Siamkater ist 30 Jahre alt

Siamkater ist 30 Jahre alt: Scooter ist die älteste lebende Katze der Welt

Ein Siamkater namens Scooter aus dem texanischen Mansfield hat sich den Guinness-Rekord als älteste lebende Katze der Welt gesichert.

Der Vierbeiner erblickte das Licht der Welt während der Amtszeit von US-Präsident Ronald Reagan und feierte am 26. März seinen 30. Geburtstag, wie Guinness am Dienstag mitteilte. Die älteste Katze aller Zeiten ist der reisefreudige Scooter aber nicht:
Diesen Rekord hält eine andere Katze, die ebenfalls aus Texas kam und 38 Jahre lebte.

Texas cat named Scooter, 30, breaks Guinness World Record as oldest living cat
https://t.co/R3pN98s6o2

— News, Views, People. (@NewsViewsPeople) 10. Mai 2016Scooters stolze Besitzerin Gail Floyd schreibt seine Langlebigkeit seinem aktiven Lebenswandel zu. Er reise viel und habe bereits 45 der 50 US-Staaten besucht, sagte sie den Vertretern von "Guinness-Buch der Rekorde". Zu seinen Lieblingsaktivitäten gehöre es, nach dem Bad trockengefönt zu werden und jeden zweiten Tag Hühnchen zu speisen.

  • Fotos : Zehn krasse Katzen zum Weltkatzentag

"Scooter liebt es, mit ihren Haaren zu spielen und reitet sogar auf ihrer Schulter." Jeden Tag, wird Frauchen um 6 Uhr morgens geweckt, wenn sie von der Arbeit nach Hause kommt, wartet Scooter an der Tür.

Normalerweise können Katzen um die 15 Jahre alt werden, manchmal auch älter. Ob es jenseits der Guinness-Rekorde und Scooter noch ältere Exemplare gibt, die auf der Welt herumstreifen, ist offen.

(felt/ap/dpa)