1. Leben
  2. pets - Tiere
  3. Katzen

Feuerwehr rettet kleine Katze aus Pappel

Feuerwehr rettet kleine Katze aus Pappel

Retter in der Not: Die Feuerwehr Ratingen rückte am Dienstag aus, um ein in Not geratenes Kätzchen zu retten.

<p>Retter in der Not: Die Feuerwehr Ratingen rückte am Dienstag aus, um ein in Not geratenes Kätzchen zu retten.

Eine kleine Katze wollte am Dienstagmorgen ein wenig zu hoch hinaus. Sie kletterte in eine Pappel, hatte aber nicht an den Abstieg gedacht. Rund 20 Meter in der Höhe hing das Kätzchen in einer Astgabel fest und kam nicht mehr herunter. Das Tier fing an, kläglich zu miauen. Anwohner hörten die "Hilfeschreie" der Katze, doch auch sie wussten ihr nicht zu helfen. Sie riefen die Feuerwehr.

Mit Drehleiter und Kleineinsatzfahrzeug rückte die Feuerwehr Ratingen sofort aus - das Einsatzstichwort lautete "Tier in Notlage". Dann ging alles ganz schnell: Mit Hilfe von Korb und Drehleiter konnte das völlig verängstigte Kätzchen aus der Pappel gerettet und an die Anwohner übergeben werden.

Für die Feuerwehr Ratingen sind Einsätze wie dieser keine Seltenheit: Allein im vergangenen Jahr rückten die Einsatzkräfte 104 mal aus, um in Not geratene Tiere zu retten. Ihr Motto: "Tiere sind Lebewesen und Ihrem Wohl gilt die gleiche Beachtung, wie sie anderen in Not geratenen Personen zuteil wird."