1. Leben
  2. pets - Tiere

Tierbestattungen: Einem guten Freund die letzte Ehre erweisen

Tierbestattungen : Einem guten Freund die letzte Ehre erweisen

Immer mehr Personen entscheiden sich für eine Tierbestattung, um dem geliebten Haustier einen würdevollen Abschied zu ermöglichen. Je nach Art und Größe des Tieres ist diese mit unterschiedlichen Kosten verbunden, die vom Tierhalter selbst getragen werden müssen.

Der Tod eines geliebten Haustieres ist für den Besitzer stets ein schwerer Schicksalsschlag. Immerhin hat man oftmals schöne und schwere Stunden miteinander geteilt und sich an den zwei- oder vierbeinigen Freund gewöhnt. Vor allem ältere Menschen leiden oft deutlich unter dem Tod ihres Haustieres.

Erste Hilfe beim Tod des Haustieres

Wichtig in diesem Fall ist eine angemessene Trauerbewältigung. Hierbei handelt es sich um ein schweres Unterfangen. Besonders wichtig ist es, die Trauer nicht zu unterdrücken, sondern bewusst zuzulassen. Es ist vollkommen normal, sich verzweifelt, leer und hilflos zu fühlen. Dies ist nicht nur legitim, wenn ein geliebter Mensch von einem geht, sondern auch wenn ein Haustier stirbt. Durch eine Tierbestattung auf einem Tierfriedhof kann man dem geliebten Haustier die letzte Ehre erweisen.

Was ist das Besondere an einer Tierbestattung?

Bei einer Tierbestattung handelt es sich keineswegs um eine Erfindung der Neuzeit; das rituelle Bestatten von Tieren ist bereits seit mehr als 10.000 Jahren bekannt. Schon in grauer Vorzeit war es auf der Insel Zypern üblich, Katzen durch Tierbestatter zu beerdigen. Dieselbe Ehre wurde allen Tieren zuteil, die als heilig verehrt wurden, wie dies bei Stieren, Krokodilen oder bestimmten Vogelarten der Fall war.

Auch in Deutschland finden sich heutzutage in vielen Großstädten spezielle Tierfriedhöfe. Diese entstanden vorwiegend in der Mitte des 19. Jahrhunderts und können in den heutigen Tagen vor allem für die Tierbestattung von Pferden, Hunden und Katzen genutzt werden. Der bekannteste europäische Tierfriedhof ist sicherlich der Hundefriedhof "Cimetière des chiens" in Paris, der über eine enorme Größe verfügt. Der Tierbesitzer hat die Möglichkeit, selbst zu wählen, welche Zeremonie er im Rahmen der Tierbestattung wünscht. Üblich ist eine Bestattung in Särgen oder das Einäschern der Tiere.

(DJ/chk/areh)