Degus brauchen einen stabilen Käfig

Degus brauchen einen stabilen Käfig

Degus beißen fast alles durch. Die Nager dürfen deshalb nicht in einem Käfig mit Plastikwanne als Unterteil gehalten werden. Ideal ist ein großes Glasaquarium mit Drahtgitter. Auch Futtergefäße müssen bissfest sein, am besten aus Keramik.

Darauf weist die Bundestierärztekammer hin. Zum Mobiliar gehören außerdem ein Schlafhäuschen, eine kleine Heuschale, Äste, dicke Wurzeln oder Steine - denn Degus klettern gern. Für ihr tägliches Sandbad stellen Halter am besten eine Keramikschüssel mit Terrariensand in den Käfig. Als Einstreu eignen sich Hobelspäne oder Kleintierstreu.

(tmn)