Wildlife Photographer of the Year Das sind die besten Naturfotografien des Jahres 2024

Düsseldorf/London · Ein Eisbär, der an einen Eisberg geschmiegt einschläft: Das Foto hat bei 75.000 Menschen für Eindruck gesorgt und den Publikumspreis des Wettbewerbs „Wildlife Photographer of The Year“ des Londoner Natural History Museums gewonnen.

Wildlife Photographer of the Year 2024: Die besten Naturfotos
26 Bilder

Die besten Naturfotografien des Jahres 2024

26 Bilder
Foto: Wildlife Photographer of the Year/Mike Korostelev

Im Jahr 2023 sind laut der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung rund 250.000 Pflanzen- und laut dem Bundesamt für Naturschutz etwa 1,8 Millionen Tierarten auf der Welt bekannt und beschrieben. Unzählige weitere Lebewesen wurden vermutlich bis heute noch nie von einem menschlichen Auge gesehen. Umso schöner ist es, dass Naturfotografen Jahr für Jahr die verschiedensten Regionen dieser Erde erkunden und immer wieder atemberaubende Aufnahmen von „Mutter Natur“ machen. Dabei entstehen wunderschöne, aber auch bewegende Bilder von den unterschiedlichsten Tieren und Pflanzen.

Wildlife Photographer of the Year: Die besten Naturfotos 2023
16 Bilder

Die besten Naturfotografien des Jahres

16 Bilder
Foto: Wildlife Photographer of the Year/Mike Korostelev

Das „Natural History Museum“ in London ehrt einmal im Jahr all diese Fotografen, beziehungsweise deren Bilder, mit dem „Wildlife Photographer of the Year“ Award, einer Auszeichnung für die besten Naturfotografen des Jahres. Im Jahr 2024 gibt es eine Besonderheit: Die Spezialkategorie „People’s Choice“. An der Abstimmung nahmen 75.000 Menschen teil, insgesamt standen 25 Fotos zur Wahl. In unserer Fotostrecke sehen Sie die fünf Fotos, die ausgezeichnet worden sind.

Das Foto des britischen Fotografen Nima Sarikhani hat den Publikumspreis gewonnen. Es zeigt einen schlafenden Eisbären, der sich an einen Eisberg schmiegt. Das Bild hatte Sarikhani auf der zu Norwegen gehörenden Inselgruppe Spitzbergen aufgenommen. Der Bär habe sich mit seinen Tatzen ein „Bett“ im Eis bereitet, bevor er sich zur Ruhe gelegt habe, hieß es in der PA-Meldung zur Entstehungsgeschichte des Fotos.

Ocean Photographer of the Year​ 2023: Die Gewinner-Bilder
11 Bilder

Die spektakulärsten (Unter-)Wasseraufnahmen 2023

11 Bilder
Foto: Ocean Photographer of the Year/Oceanographic/Jack Pokoj

Er hoffe, dass es Anlass zur Hoffnung gebe, dass die Folgen des Klimawandels teilweise noch abgewendet werden können, wurde Sarikhani zitiert. „Eisbären sind unglaublich anpassungsfähig und in manchen Gegenden nimmt ihre Zahl zu, es ist noch nicht zu spät, das Schlamassel zu beheben, das wir angerichtet haben.“

(boot)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort