Weintipps: Sechs Lieblingsweine der RP-Redaktion

Gut eingeschenkt: Sechs Lieblingsweine der Redaktion

Haben Sie Lust, mal etwas Neues auszuprobieren, oder brauchen Sie Hilfe vorm Weinregal? Vielleicht schmeckt Ihnen einer dieser sechs Weine, von Redakteuren gekostet und für sehr gut befunden.

Grauburgunder von André Landgraf

„Ich probiere  immer mal wieder verschiedene Weine, komme aber immer wieder auf einen zurück: einen profanen Grauburger. Das Weingut André Landgraf liegt im rheinhessischen Saulheim. Der Grauburgunder schmeckt leicht, zu jedem Essen, aber auch ohne. Er kostet 7,90 Euro und ist zum Beispiel in Düsseldorf zu beziehen über ,Die Weinschmecker“ an der  Oberkasseler Straße 74.“ Anke Kronemeyer, Redaktion Meerbusch

Salice Salentino

„Ein Wein wie seine Flasche: überraschend schlank, zumindest für einen Süditaliener. Der Salice Salentino kommt zwar vom ,Absatz’ des italienischen Stiefels und hat auch die tiefe, fast violette Färbung, die man von Weinen aus dieser Gegend kennt, aber eben nicht das allzu Alkoholische, manchmal unangenehm Süßliche. Ein echtes Mittelgewicht. Zu bekommen bei Jacques’ Wein-Depot. Er kostet 6,80 Euro.“ Frank Vollmer, Redaktion Politik

Durbacher Spätburgunder Kabinett

„Einen Rotwein mag ich trocken, gerne mit fruchtiger Note, bevorzugt aus deutschem Anbau. So ein fülliger, kräftiger Wein ist der rubinrote Durbacher Spätburgunder Kabinett von einer badischen Winzergenosschenschaft. Gerade im Winter schmeckt er zu Rind- und Wildgerichten oder zum Käse mit Freunden. Zu beziehen über www.durbacher.de. Er kostet 7,80 Euro.“ Ina Schwerdtfeger, Redaktion Mettmann

Chardonnay Nußdorfer Bischofskreuz

„,Heißer Sommer, guter Wein’, besagt eine Bauernregel, die auf den Chardonnay Nußdorfer Bischofskreuz (Weingut Carl Pfaffmann) auch in Jahren ohne Rekordtemperaturen zutrifft. Denn der fruchtige, trockene  Weißwein stammt aus einer der wärmsten Gegenden Deutschlands: Feine Aromen von Melone, Pfirsich und Birne zeichnen ihn aus. Zu bestellen beim Erzeuger für 6,99 Euro.“ Martin Bewerunge, Redaktion Politik

Harmonie de Gascogne, Rosé

„Im Restaurant habe ich diesen Rosé erstmals getrunken und schon nach dem ersten Schluck die Weinkarte fotografiert. Danach ging die Recherche los, im Netz habe ich ihn gefunden und direkt zwölf Flaschen geordert. Denn die fruchtige Cuvée von Merlot, Tannat, Cabernet Sauvignon, Malbec und Syrah ist der ideale Sommerwein. Etwa über ludwig-von-kapff.de, ca. 5,75 Euro.“ Martina Stöcker, Redaktion NRW

Montespina Verdejo

„Wenn ich meine Eltern am Niederrhein besuche, ist es fast Tradition, dass sie mir immer mal wieder eine Flasche Wein zum Probieren mitgeben. Über diesen sagte mein Vater, er werde mir bestimmt schmecken – und er hatte recht. Der Wein ist perfekt für Sommerabende auf dem Balkon. Aber jetzt, im Ussel-Frühling, schmeckt er auch schon. Es gibt ihn zum Beispiel bei Jacques’ Weindepot für 6,40 Euro. Barbara Grofe, Redaktion Politik

Mehr von RP ONLINE