Brinner - frühstücken mit Freunden ohne Stress

Esstrend Brinner : Frühstück geht immer

Frühstück rund um die Uhr – Brinner nennt sich das. Beim Mix aus den englischen Wörtern „Breakfast for Dinner“ gibt es Süßes und Herzhaftes.

Unter der Woche ist das Frühstück oft nur eine Klappstulle und ein Kaffee, am Wochenende hätte man Zeit für ein opulentes Frühstück mit Freunden – aber oft nur theoretisch. Die Kinder müssen morgens zum Fußballturnier, zum Einkaufen ist man auch noch nicht gekommen, und dann wollen die besonderen Köstlichkeiten für Frühstück oder Brunch ja auch noch vorbereitet werden. Wer dafür nicht bei nachtschlafender Zeit aufstehen möchte, der muss sich nur zu helfen wissen: Indem er zum Brinner einlädt. Zum Beispiel um 18 Uhr abends.

Brinner ist ein Frühstück zum Abendessen. Der Trend entstand in Kalifornien und bezeichnet ein Essen, das Komponenten aus beiden Mahlzeiten vereint wie Eier, Waffeln, Sandwiches, Dips, Muffins und Salate. „Was frühmorgens sicher zu Recht zu zeit- und arbeitsaufwendig erscheint, entpuppt sich abends als fixes Hauptgericht, das schneller und einfacher zubereitet ist als ein klassisches Abendessen mit Beilagen“, sagen die Autorinnen Tanja Dusy und Inga Pfannebecker, die in ihrem Kochbuch „Brinner“ 100 Rezepte gesammelt haben. Beim Brinner ist es für den Gastgeber zudem einfach, Ernährungsgewohnheiten zu berücksichtigen. Irgendwas ist für jeden in der Regel dabei.

Frühstück als Mahlzeit ist beliebter, als viele denken. Früher hatten Lokale, die die ganze Zeit die erste Mahlzeit des Tages anboten, einen schlechten Ruf als Absacker- oder Säufer-Kneipe. Heute gibt es in London das Café-Konzept „Cereal Killer“. Der Getreide-Töter (ein Wortspiel mit dem englischen Begriff für „Serienmörder“) bietet in immerhin vier Lokalen von 9 bis 21 Uhr Cerealien wie Cornflakes, Müsli und Reis-Crispies an. In den USA gibt es ohnehin diverse Lokale, die rund um die Uhr Frühstück anbieten. Und das Beste am Brinner ist: Auch Frühstücksmuffel („Ich bekomme morgens nichts runter“) laufen abends zur Höchstform auf und wissen den Aufwand zu schätzen.

Rezepte fürs Brinner

Cheesy Hash Brown Waffles

Für 4 Stück 1 kg festkochende Kartoffeln, 4 El Butter, 1 kleine Zwiebel, 1 Tl Salz, ½ Tl Pfeffer, 1 Bund Schnittlauch, 80 g Bergkäse, geraspelt.

Zubereitung Kartoffeln schälen, waschen, grob raspeln und in einem sauberen Geschirrtuch gut ausdrücken, dabei die Flüssigkeit auffangen. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Flüssige Butter und abgesetzte Stärke aus der Flüssigkeit zu den Raspeln geben. Zwiebel schälen und fein dazureiben. Alles gut vermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unter die Masse mischen. Waffeleisen gut fetten. Ca. 2 Esslöffel der Kartoffelmasse auf der unteren Backfläche verteilen. Mit 2 Esslöffeln Käse bestreuen und etwa 1 Esslöffel der Masse darauf verteilen. Das Waffeleisen zuklappen und die Waffel in ca. 15 Minuten goldbraun backen. Dabei das Eisen vor allem am Anfang immer wieder gut zusammendrücken, damit die Waffel außen schön knusprig wird. Nach Belieben mit Ketchup servieren.

Dutch Chocolate Baby

Zutaten 150 g Mehl (Type 405), 30 g Zucker, 1 Prise Salz, 3 El Backkakao, Salz, 3 Eier, 1 Tl Vanilleextrakt, 250 ml Milch, 1 El Butter, 400 g gemischte Beeren, 100 g Schlagsahne, 100 g Vanillejoghurt, etwas Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung Eine Pfanne (am besten aus Gusseisen) in den Backofen stellen (Mitte). Auf 225 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft ist nicht geeignet) vorheizen.

Mehl mit Zucker, Salz und Kakao mischen. Die Eier mit Vanilleextrakt und Milch verquirlen. Die Mehlmischung zugeben und rühren, bis sich die Zutaten gerade eben verbunden haben.

Die Pfanne aus dem Ofen nehmen, die Butter hineingeben und verteilen. Den Teig in die Pfanne gießen und im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Inzwischen die Beeren verlesen, waschen, putzen und kleiner schneiden, falls nötig. Die Sahne steif schlagen, am Ende den Joghurt einfließen lassen. Den Pancake aus dem Ofen nehmen. In die entstehende Kuhle in der Mitte Vanillecreme und Beeren füllen. Pancake mit Puderzucker bestäuben.

Info „Brinner – Breakfast trifft Dinner: 100 Rezepte für opulente Buffets“, EMF,
20 Euro.