1. Leben
  2. Hobby
  3. Reiten

Reitsport: Eine faszinierende Sportart

Reitsport : Eine faszinierende Sportart

Der Reitsport setzt sich aus unterschiedlichen Sportarten zusammen – eine sehr verbreitete und bekannte davon ist das Dressurreiten. Zu den bekannteren Arten gehören ebenfalls das Voltigieren und das Trabrennen.

Der Reitsport setzt sich aus unterschiedlichen Sportarten zusammen — eine sehr verbreitete und bekannte davon ist das Dressurreiten. Zu den bekannteren Arten gehören ebenfalls das Voltigieren und das Trabrennen.

Aber ganz gleich, um welche Disziplin es sich handelt, das wichtigste Element ist die Verbindung zwischen Pferd und Mensch. Im Laufe der Jahre entwickelt sich oft eine innige Bindung.

Der Reitsport: Die beliebtesten Disziplinen

Das Pferd lernt die Ausgangsbedingungen für alle anderen Reitsportdisziplinen beim Dressurreiten. Kontrolle über die Bewegungsabläufe und Gehorsamkeit sind die Schlüssel für eine erfolgreiche Karriere im Pferdesport. Gerade diese Grundlage bildet aber auch gleichzeitig den anspruchsvollsten Bereich im Reitsport. Was auf dem ersten Blick beim Zuschauen leicht, und wie Spielerei erscheint, entpuppt sich im Nachhinein als hartes und anspruchsvolles Training und nicht jedes Pferd ist den Anforderungen des großen Dressursportes gewachsen. Ein weiterer Pferdesport ist das Voltigieren und bei diesem kommt es auf das Körpergefühl des Reiters an. Der Reiter turnt auf dem Pferd, während dieses galoppiert. Besonders beliebt ist dieser Pferdesport bei Zirkusvorstellungen, in denen die Reiter wagemutige Kunststücke aufführen und damit das Publikum begeistern. Auch wenn der Blick auf dem Reiter ruht, darf die Belastung des Pferdes dabei nicht außer Acht gelassen werden. Der gleichmäßige Galopp dauert bis zu 15 Minuten und das Pferd muss die Bewegungen des Reiters ausgleichen können. Das Trabrennen ist im Reitsport nichts anderes als ein Fahrwettbewerb. Über das ganze Jahr verteilt finden Wettbewerbe statt, an denen die Teilnehmer mit gezüchteten Pferden um Platzierungen und damit um die höchsten Preisgelder kämpfen.

Die Geschichte des Reitsportes

Bereits schon vor mehreren Tausend Jahren wurde das Potenzial des Pferdes für den sportlichen Bereich erkannt. Damals war das Pferd zwar hauptsächlich noch ein Nutztier, aber schon im antiken Griechenland begeisterte das Pferd die Menschenmassen. Im Verlauf der letzten Jahrhunderte wandelte sich der Nutzen des Pferdes immer stärker. Nachdem es zum Großteil als Arbeitstier und Verkehrsmittel ausgedient hatte, wandelte sich der Schwerpunkt in Richtung Sport. Auch die damalige Bedeutung des Tieres beim Militär prägte bis in unsere Zeit zahlreiche Disziplinen im Pferdesport. Die hohe Beliebtheit, die diese Sportart erlangt hat, ermöglicht das Züchten edler Pferde für bestimmte Disziplinen. So wird weit im Voraus der Weg für eine erfolgreiche Karriere geebnet.

(chk/areh)