Was tun gegen Hitze? Die besten Tipps fürs Schlafen, Arbeiten und Sonnen

Schlafen, arbeiten, sonnen : Die besten Tipps bei Hitze

Der Sommer in NRW dreht jetzt richtig auf. Erwartet werden Temperaturen bis zu 38 Grad. Wie man bei der Hitze am besten zurechtkommt? Hier finden Sie die besten Tricks.

Endlich ist er da, der Super-Sommer. 30 Grad Tag für Tag, das ist für viele die perfekte Wohlfühl-Temperatur. Was darüber hinaus geht, ist vielen allerdings zu viel des Guten: Dann nämlich, wenn das Thermometer über 30 Grad anzeigt und auch des nachts keine Abkühlung zu erwarten ist. Ähnlich wie bei eisiger Kälte im Winter gilt da: Durchhalten trotz Dauerschwitzens. Mit unseren Tipps gelingt Ihnen das auch:

Die richtige Sonnencreme

Sonnenbrand und Sonne gehören leider zusammen - jedenfalls dann, wenn man nicht ausreichend vorsorgt. Jeden Sommer aufs Neue stellt sich deshalb die Frage, welche Cremes wirken wirklich? Ein Test der Stiftung Warentest gibt Antworten dazu. Aber welcher Lichtschutzfaktor ist der richtige? Um das zu bestimmen, müssen Sie wissen welcher Hauttyp Sie sind. Dann gilt folgende Formel: Die Zeit, die Sie in der Sonne liegen wollen geteilt durch den Eigenschutz der Haut ergibt den benötigten Lichtschutzfaktor (LSF). (Beispiel: 150 Minuten Sonnenzeit geteilt durch 10 Minuten Eigenschutz der Haut ist gleich LSF 15). Welcher Hauttyp Sie sind und über wie viele Minuten Eigenschutz Ihre Haut verfügt, zeigen wir Ihnen hier:

Warum ist es so wichtig, sich einzucremen? Allergien und sogar Hautkrebs stehen leider auf der Liste der Krankheiten, die von Sonne verursacht werden können. Alles wichtige dazu erfahren Sie hier. Rote Haut, die spannt und brennt, ein Sonnenbrand also, ist allerdings die häufigste Folge eines ausgiebigen Sonnenbades. Was dagegen hilft, haben wir hier zusammengestellt:

Sind Sie jetzt auf der Suche der Sonnencreme vom letzten Jahr? Meist dümpeln die Reste noch in einem Badezimmerschrank vor sich hin. Oder man findet ein Exemplar in seiner Badetasche. Aber schützt die Sonnencreme vom Vorjahr noch genauso gut? Worauf Sie achten müssen, haben wir hier zusammengestellt.

Helferlein gegen den Schweiß

Die Stiftung Warentest hat erst im Frühjahr Deos und Antitranspiranten getestet. Eine Erkenntnis dabei: Wer komplett trockene Achseln will, der kommt ohne Aluminium nicht aus. Für wen nasse Achseln kein Problem sind, der reift zum Deo. Dabei müssen Verbraucher laut Stiftung Warentest auch nicht tief in die Tasche greifen. Die Ergebnisse finden Sie hier:

Durstlöscher

Trinken, trinken, trinken - das ist die wichtigste Formel bei Dauerhitze. Vor allem ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen müssen auf ihren Wasserhaushalt achten, sonst drohen Herz- und Kreislaufprobleme. Welche Auswirkungen Flüssigkeitsmangel noch hat, lesen Sie hier. Getränke, die sich als Durstlöscher wirklich eignen, inklusive Rezeptvorschläge stellen wir hier vor:

Hitzefalle Büro? Nein danke!

Viele Arbeitnehmer stehen in diesen Tagen bei brütender Hitze im Laden oder schwitzen im Büro vor sich hin. Der Arbeitsplatz muss jedoch nicht zur Hitzefalle werden. Lassen Sie einmal pro Stunde kaltes Wasser über Ihre Handgelenke laufen. Das kühlt den gesamten Körper ab - auch ohne Ganzkörperdusche. Diesen und weitere Tipps für den Arbeitsalltag bei Hitze finden Sie hier.

Sauna im Auto

Den Arbeitsweg bestreiten die meisten mit dem Auto. Und auch Familien, die trotz der anstehenden Sommerferien erstmal nicht in die Ferne gelangen, planen oft Wochenendausflüge. Doch das Auto ist eine echter Hitzemagnet. Bei einer Außentemperatur von 30 Grad heizt der Autoinnenraum binnen 30 Minuten auf 46 Grad auf. Entsprechend vorsichtig sollten Fahrer sein, wenn sie mit Tieren, Kindern oder der gesamten Familie unterwegs sind. Dos and Don'ts rund ums Autofahren bei Hitze finden Sie hier.

Sommer-Feierabend in Düsseldorf

Zur Feierabendzeit fragen sich viele, wo sie am besten die Sonne genießen können. Acht Feierabendtipps für Sommertage in Düsseldorf gibt es hier:

Der nächste Sommerhit

Passend zum Feierabend muss natürlich auch die Musik stimmen. Welche Songs haben aktuell Chancen darauf, der diesjährige Sommerhit zu werden? Ganz hoch im Kurs ist der Song „I Don't Care“ von Ed Sheeran und Justin Bieber, der sowohl auf der deutschsprachigen Spotify-Liste als auch in der internationalen „Songs of Summer“-Prognose auftaucht.

Eis, Eis, Baby

Ein geht natürlich immer, übrigens auch im Winter. Wenn es richtig warm ist, ist es aber umso schöner. Und am schönsten wird das Ganze, wenn man sich das Eis sogar selbst gemacht hat. Für ein erfrischendes Kirsch-Eis am Stiel haben wir hier ein Rezept für Sie.

Eis aus der Eisdiele steht dem natürlich in nichts nach. In Düsseldorf gibt es jede Menge Gelegenheiten zum Schlemmen. Ein paar davon haben wir im vergangenen Jahr getestet.

Das hilft gegen Mücken

Egal, ob man in der Freizeit am Rheinufer, im Biergarten oder auf dem Balkon versackt, Mücken sind bei diesem Wetter besonders aktiv. Aber es gibt Tricks, gegen die juckenden Punkte auf der Haut.

Besser schlafen

Müde und vielleicht sogar etwas angesäuselt von Bier oder Wein geht es dann ins Bett - in ein Schlafzimmer, dass sich bei der Hitze in ein Tropenhaus verwandelt hat. Damit das gar nicht erst passiert, gibt es verschiedene Tipps um die Hitze aus der Wohnung zu halten.

Wer dennoch nicht in den Schlaf findet, weil er unter der Wärme leidet, sollte darüber nachdenken, den Schlafanzug in der Tiefkühltruhe aufzubewahren, das kühlt schnell ab. Diesen und andere Tipps rund ums Einschlafen im Sommer haben wir hier für Sie gesammelt.

Was mache ich mit dem Gasgrill auf dem Balkon?

Für den Gasgrill am besten ein schattiges Plätzchen suchen, damit die Gasflasche nicht den ganzen Tag in der prallen Sonne steht. Zwar haben die Gasflaschen einige Sicherheitsvorkehrungen, aber in der Sonne sollten sie dennoch nicht abgestellt werden. Auf gar keinen Fall sollten Gasflaschen im Keller gelagert werden.

Wie versorge Nutz- und Haustiere bei der Hitze am besten?

Auch Nutztiere wie Schweine und Kühe haben in diesen Tagen mit der Hitze zu kämpfen. Landwirte setzen Technik ein, um für Abkühlung zu sorgen. „In diesen heißen Tagen versuchen wir alles, um den Tieren die Temperaturen so erträglich wie möglich zu machen“, erklärte die Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Münster, Susanne Schulze Bockeloh, laut einer Mitteilung am Montag. Neben Ventilatoren kommen etwa Wasserdüsen zum Einsatz. Sie hängen unter der Decke und benebeln die Tiere mit Wasser. Der Verband wies darauf hin, dass die optimale Außentemperatur in der Rinderhaltung zwischen zehn und fünfzehn Grad liegt: „Kühe mögen ein frisches Lüftchen im Stall.“ Die Wohlfühltemperatur von Schweinen liegt zwischen 20 und 25 Grad. Der Hitzestress wirke sich bei den Tieren ähnlich aus wie beim Menschen: „Sie haben nur wenig Appetit und sind sehr träge.“

Bei Haustieren sollte bedacht werden, Wasser immer nur in kleineren Portionen aber dafür mehrfach zu reichen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: 23 Gute-Laune-Tipps für heiße Sommertage

Mehr von RP ONLINE