Neue Studie: Warum wir im Dunkeln besser Entscheidungen treffen

Neue Studie : Warum wir im Dunkeln besser Entscheidungen treffen

Wenn Sie das nächste mal vor einer wichtigen Entscheidung stehen, sollten Sie zuerst das Licht dimmen. Wie eine neue Studie zeigt, verstärkt Helligkeit nicht nur Emotionen, es macht sogar richtig irrational.

Menschliche Emotionen - egal, ob negativ oder positiv - werden durch helles Licht verstärkt, das ergaben die Studien der Wissenschaftler um Alison Jing Xu von der Rotman School of Management und um Aparna Labroo von der Northwestern Universität.

Sie setzten Probanden verschiedene Dinge vor und prüften, wie sie bei unterschiedlich starker Helligkeit darauf reagierten. Ergebnis: Bei grellem Licht hielten die Testpersonen den bösen Schauspieler im Film für noch aggressiver. Sie wollten schärfere Sauce zum Essen, fanden Frauen noch attraktiver und fühlten sich durch positive oder negative Worte mehr gestärkt oder verletzt, als bei gedimmten Licht. Auch von ihrem Lieblingsgetränk nahmen sie im Hellen mehr zu sich als im abgedunkelten Raum.

Die Wissenschaftler vermuten, dass Helligkeit vom Körper als Hitze wahr genommen wird, und die wiederum hat einen Effekt auf menschliche Emotionen. "Helles Licht verändert die spontane emotionale Reaktion, die wir auf etwas haben, inklusive Dingen und Menschen", sagt Xu der Sience Daily.

Entgegen der gängigen Meinung, dass sich die Stimmung von Menschen während der sonnenstarken Monate verbessert, zeigte Xu zudem, dass Menschen, die zu Depression neigen bei hellem Sonnenschein eher noch schwermütiger werden.

Was die Studie für den Alltag bedeutet

Interessant ist die Studie, da fast alle Entscheidungen bei hellem Tages- oder auch Lampenlicht, somit also bei verstärkter emotionaler Lage, getroffen werden. Um sich möglichst rational eine Meinung bilden zu können, sollte nach Xu, das Licht jedoch besser gedimmt werden. Auch schwierige Verhandlungen könnten bei mildem Licht, leichter zu einem Abschluss finden, da die Emotionen dann weniger hochkochen.

Aber nicht nur im Privatleben oder bei Verhandlungen könnte die Helligkeit im Raum einen wichtigen Unterschied machen. Auch der Einzelhandel, könnte davon profitieren. "Wenn man emotionale Güter wie etwa Blumen oder Verlobungsringe verkauft, macht es Sinn den Laden so hell wie möglich auszuleuchten", sagt Xu.

Hier geht es zur Infostrecke: 12 skurrile Fakten über die" richtige" Entscheidung

(ham)
Mehr von RP ONLINE