Wiesbaden: Viele operierte Patienten sind älter als 60 Jahre

Wiesbaden: Viele operierte Patienten sind älter als 60 Jahre

Gut die Hälfte der Patienten, die im vergangenen Jahr bei einem stationären Krankenhausaufenthalt operiert wurden, war 60 Jahre und älter. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Bei den über 60-Jährigen wurden besonders oft Operationen am Darm durchgeführt. Auch Operationen an den Gallengängen sowie Hüftgelenks-Eingriffe bei Frauen waren häufige OP-Gründe. Die Zahlen seien aber nicht gestiegen.

(dpa)