Berlin: Rechtsmediziner prangern Gewalt gegen Kinder an

Berlin : Rechtsmediziner prangern Gewalt gegen Kinder an

Tritte ins Gesicht, Schläge mit dem Gürtel und Verbrennungen durch heiße Herdplatten: Mit dramatischen Fotos und Fallschilderungen weisen zwei Berliner Rechtsmediziner auf das Ausmaß von Kindesmisshandlung in Deutschland hin. In ihrem Buch "Deutschland misshandelt seine Kinder" werfen sie dem deutschen Hilfesystem von Jugendämtern bis zur Justiz "regelmäßiges Versagen" vor. Pro Woche gebe es in Deutschland drei tote Kinder als Folge von Misshandlung, zumeist durch die Eltern.

Der Deutsche Kinderschutzbund bestätigte diese Zahlen. Richterbund, Ärzte und Jugendämter halten das Buch allerdings für zu populistisch, pauschal und praxisfern. "Es ist begrüßenswert, dass dieses Buch aufrüttelt", sagt Heinz Hilgers, Präsident des Kinderschutzbundes. Die Vorschläge der Autoren hält er jedoch weitgehend für "unbrauchbar".

(DPA)