12 Fakten über...: So treffen sie die richtige Entscheidung

12 Fakten über... : So treffen sie die richtige Entscheidung

Partner oder Single? Wohnung oder Haus? Bahn oder Auto? Pasta oder Pizza? Sie lauern überall – auch im Alltag. Ist Ihnen bekannt, dass es sogar ein Lied über falsche Entscheidungen gibt? Oder dass Studenten in der Universität Stoppregeln zur Partnersuche lernen? Hier erfahren Sie Kuriositäten rund um Entscheidungen.

Partner oder Single? Wohnung oder Haus? Bahn oder Auto? Pasta oder Pizza? Sie lauern überall — auch im Alltag. Ist Ihnen bekannt, dass es sogar ein Lied über falsche Entscheidungen gibt? Oder dass Studenten in der Universität Stoppregeln zur Partnersuche lernen? Hier erfahren Sie Kuriositäten rund um Entscheidungen.

Schon der frühere französische Staatspräsident Charles de Gaulle war sich sicher: "Es ist besser, unvollkommene Entscheidungen durchzuführen, als beständig nach vollkommenen Entscheidungen zu suchen, die es niemals geben wird."
Laut "Das Politlexikon" bezeichnet eine Entscheidung die Möglichkeit und Notwendigkeit, eine Auswahl zwischen (…) unterschiedlichen, nicht gleichzeitig zu verwirklichen Alternativen zu treffen". Das klingt so simpel, ist für viele Menschen jedoch ein wahres Meisterstück.

>>Hier 10 kuriose Fakten über die Kunst der Entscheidung

Warum uns Entscheiden so schwer fällt

Die Anzahl der Alternativen ist einfach zu groß. Und wenn die eine Alternative erst einmal gewählt wurde, ist dann nicht doch die andere die wirklich bessere? Laut der Diplom-Psychologin Dr. Doris Wolf tun sich Menschen aus Angst vor den Konsequenzen bei Entscheidungen so schwer.

Um besser Entscheidungen treffen zu können, rät Burkhard Heidenberger, Trainer für Zeitmanagement und Arbeitsmethodik, sich folgende Fragen zu stellen: Warum brauche ich eine Entscheidung? Warum fällt mir die Entscheidung so schwer? Welche Alternativen bieten sich? Welche Auswirkungen hat die Entscheidung für mich und für andere?

Seltsame Entscheidungen der Geschichte

Eine wirklich ungewöhnliche Entscheidung gab der inzwischen emeritierte Papst Benedikt XVI. im Februar bekannt. Er trat aus gesundheitlichen Gründen von seinem Amt zurück. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern der vergangenen sieben Jahrhunderte verzichtet Joseph Ratzinger auf das Amt als Oberhaupt der Katholischen Kirche.

Auch im Sport gab es in der jüngeren Vergangenheit eine äußerst ungewöhnliche Entscheidung. Die Fifa entschied sich für die Fußballhochburg Katar als Austragungsort für die Weltmeisterschaft 2022. Katar, das Emirat vom Persischen Golf, das im Weltfußball überhaupt keine Rolle spielt. Bei der Vergabe belegte Katar Rang 113 der Fifa-Rangliste. Noch dazu herrschen dort im Sommer Temperaturen, die ein Turnier wie die WM nahezu unmöglich macht. Schnell machten Korruptionsvorwürfe die Runde.

Wenn Sie mehr über sportliche Entscheidungen (beispielsweise Fehlentscheidungen des Bundestrainers) wissen wollen, Sie weitere Tipps für die Entscheidungsfindung brauchten und sie interessiert, was eine Expertin bei mangelnder Entscheidungsfreude rät, dann klicken Sie einfach hier.

Mehr über die Kunst der Entscheidung gibt es hier.

Hier geht es zur Infostrecke: 12 skurrile Fakten über die" richtige" Entscheidung

(ham)